Privacy Policy Die verschiedenen Phasen einer Wirtschaftskrise – AG News

Die verschiedenen Phasen einer Wirtschaftskrise

Advertisements

Der genaue Zeitpunkt lässt sich nicht mehr ermitteln, aber seit gestern befinden wir uns schon in der Phase der Widersprüche. Darunter verstehe ich widersprüchliche Aussagen der Banken.

Manche sehen den Höhepunkt der Aktienblase, erkennen aber das baldige Platzen nicht. Es war ein großes Spiel, doch die Sucht der Spieler hat sie zu verwirrten Menschen werden lassen, welche den Bezug zur Realität völlig verloren haben.

Weil der Weg in dieser Sackgasse inzwischen durch eine Mauer blockiert ist, beginnen jetzt plötzlich eine große Diskussion darüber, wie dick wohl die Mauer sein könnte.

Man hat also die naheliegende Idee, sie zu beseitigen, damit die wirtschaftliche Irrfahrt munter weitergehen könnte.

Dass diese Sackgasse aber nur ein Bild zur Veranschaulichung der Sachlage war, darauf kommen diese Genies jetzt wieder einmal ganz offensichtlich noch nicht.

Wo befinden wir uns eigentlich auf dieser wirtschaftlichen Talfahrt?

In den USA stehen wir auf einer Aktienblase, welche viermal so hoch ist, wie der Mount Everest, wenn man die letzte Aktienblase auf dem Jahr 2000 (New Economy Blase) in der Höhe des Mount Everest ansetzen würde.

Die Aktien von Amazon stiegen gestern weiter auf 3.000 Dollar und die von Tesla auf 1.300 Dollar an. Damit wäre Tesla nun wertvoller als Intel, Verizon, AT&T, Walt Disney und die Bank of America zusammen.

Das stimmt natürlich längst nicht mehr mit der wirtschaftlichen Realität überein, aber der Aktienpreis versprach das zumindest noch gestern seinen Käufern.

Weil auch die Wirtschaft in China wie mehrfach in diesem Blog beschrieben, nicht mehr richtig rund läuft, begannen auch die Chinesen in den letzten Wochen wieder mit dem künstlichen Aufblasen ihres Aktienmarktes.

Sie wollen damit Dollars aus den USA anlocken, welche früher über Hongkong in das Reich der Mitte flossen, durch den jüngsten Boykott der USA wegen des Sicherheitsgesetzes aber ausbleiben.

Wird dieser chinesische Trick funktionieren? Nein, da muss man sich schon etwas Besseres überlegen!

Wie wäre es zum Beispiel mit Arbeit?

Russlands Automobilhersteller „Aurus“ drängt zum Beispiel mit einer ansehnlichen Produktpalette in das Luxussegment der teuren Limousinen in der Welt vor.

Das Ölgeschäft spielt den Russen auch künftig nicht mehr genügend Geld ein und deshalb wurden sie kreativ.

Sie werden absehbar nur ein paar Limousinen an Putin verkaufen können und deshalb müssen sie in den Export gehen, falls sie Gewinne erwirtschaften möchten.

Die Inder und Chinesen vereinbarten nach ihren blutigen Scharmützeln an ihrer gemeinsamen Grenze im Himalaya eine Pufferzone. Auch die Fernsehserie „Nordkorea“ war nach zwei Folgen schon wieder zu Ende!

Die Produktionskosten waren aufgrund der Action-Szenen an der Grenze zu Südkorea einfach zu hoch!

Was sagt uns das? Die Welt ist so derart pleite, dass man eigentlich schleunigst ein noch aussagekräftigeres Wort hierfür finden sollte.

Würde man die Ausgaben für Kriege aufzeichnen, dann wäre das eine fallende Kurve, welche schon 2014 die Nulllinie durchschlug.

Seither gibt es nur noch Videospiele in den Nachrichten, weil kein Geld mehr für echte Kriege vorhanden ist. Das ganze Geschwätz von einem dritten Weltkrieg ist deshalb mehr als nur unsinnig.

Deshalb griff man zum letzten Mittel eines Bürger- und Religionskriegs, welcher latent schon seit einigen Jahrzehnten läuft. In den USA ist er jedoch noch ziemlich neu!

Dazu gehören auch Erdogans Pläne einer Umwandlung der Kirche Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee. Dagegen haben nur Griechenland und Russland protestiert. 

Der Frontverlauf in diesem Krieg ist also ziemlich offensichtlich und er steht bald vor Ihrer Haustüre!

Zum Abschluss noch ein Video über die neuen sicheren Luxuslimousinen von Aurus aus Russland!

Die neuen Aurus-Limousinen
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman