Privacy Policy Die weltweite Verbreitung des Corona-Virus hat begonnen | AG News

Die weltweite Verbreitung des Corona-Virus hat begonnen

Auf dem Kreuzfahrtschiff “Princess Diamond” vor Japan stieg die Zahl der Infizierten auf inzwischen 136 an. Der internationale Tourismus sorgt für eine rasche Ausbreitung des Corona-Virus auf der ganzen Welt.

Die offiziellen Zahlen von 40.554 Infizierten und 910 Toten entsprechen jedoch noch immer nicht den Augenzeugenberichten vor Ort. Eine Quarantäne wird diese Krankheit nicht aufhalten, weil ein in Quarantäne gehaltener Mann erst wenige Tage danach trotzdem erkrankte. Das Virus hält sich nicht an exakte Zeiten bei seinem Ausbruch.

Die Mortalitätsrate beträgt nach offiziellen Angaben aus Peking annähernd 17 % und die Zahl der chinesischen Städte, welche unter Quarantäne stehen, nimmt weiter kontinuierlich zu. Über das Wochenende kamen unter anderem auch Peking und Shanghai hinzu. Die Liste wird damit immer länger.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO musste am Wochenende zerknirscht zugeben, dass es in den letzten Tagen zu einer verstärkten Infizierung mit dem Corona-Virus bei Menschen kam, welche nicht durch China gereist waren. Man sollte deshalb alle unnötigen Reisen, welche nicht der Arbeit dienen, sofort einstellen. 

Das Corona-Virus ließ sich in China bislang nicht wie geplant eindämmen und in der nächsten Stufe kommt es deshalb zu einer globalen Pandemie. Unsere Leitmedien wollen das noch immer nicht erkennen und lenken die Bevölkerung weiter mit dem Sturmtief Sabine und den Vorgängen in Thüringen ab.

Die Zahl der Infizierten wird in China auf 100.000 bis 200.000 geschätzt. Ein chinesischer Milliardär ging am Wochenende aber schon von 1 Million infizierten Menschen in China aus und ein noch unglaubwürdigerer Professor aus London geht von bald 50.000 Infizierten pro Tag aus.

Ein Brite holte sich das Corona-Virus bei einem Besuch in Singapur und steckte in den französischen Alpen gleich 6 Menschen damit an. Man befürchtet, dass es nicht dabei bleiben wird.

Das Corona-Virus wurde bereits in 27 Länder eingeführt und die offizielle Zahl der Toten übersteigt mit 910 die der SARS-Epidemie um gut 100. Wir haben es also mit etwas Schlimmeren zu tun, als mit SARS.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!