Privacy Policy Ein vernichtender Cyber-Angriff auf die USA war wohl der Auftakt zum Krieg mit China – AG News

Ein vernichtender Cyber-Angriff auf die USA war wohl der Auftakt zum Krieg mit China

Advertisements

Ein roter Cyber-Angriff vor zwei Tagen auf die USA war vermutlich der überraschende Auftakt zum totalen Krieg mit China.

Wir haben es deshalb nicht nur mit einem absehbaren Bürgerkrieg gegen den Deep State in den USA zu tun, sondern möglicherweise auch noch mit einem internationalen Krieg vor dem 20. Januar 2021.

Unsere Leitmedien berichteten wieder einmal gar nichts davon und die US-Leitmedien schrieben etwas von einem Cyber-Angriff von Russland.

Von wem auch sonst?

Die Cyber Hacks betrafen mindestens 6 Ministerien der US-Regierung und gefährdeten alle amerikanischen Einrichtungen, welche mit Atomwaffen und den nuklearen Waffenvorräten zu tun haben.

Dabei sollte es einem etwas ruhig etwas mulmig in der Magengrube werden.

Es handelte sich dabei um einen vernichtenden Cyber-Angriff vermutlich aus China mit großen Auswirkungen auf die nationale Sicherheit der USA.

Das Pentagon ordnete schon am Donnerstag das Herunterfahren aller „sicheren“ internen Kommunikationseinrichtungen an, weil der Cyberangriff richtig ins Kontor eingeschlagen hatte.

Wir haben es also mit einer sehr ernsthaften Situation zu tun und das wieder einmal vor Weihnachten wie in Pearl Harbour.

Das amerikanische Energieministerium und das Ministerium für nukleare Sicherheit wurden gehackt und vollkommen bloßgestellt.

Der Feind erhielt daurch alle Informationen über die nationale Sicherheit der USA und sämtliche Details über die amerikanischen Atomwaffen, die atomaren Vorräte, das Stromnetz der USA und vieles andere mehr.

Der absolute GAU., weil die Cyberattacken seit Tagen andauern und bis zur Stunde noch nicht beendet sind. Viel schlimmer ist jedoch, dass man in den USA noch gar nicht weiß, wie man kontern soll.

Es handelte sich um einen schweren Schlag gegen die Sicherheit der USA und einen noch nie dagewesenen Cyberkrieg.

Dadurch bekommt unser Lockdown eine ganz neue Bedeutung, weil ich jedem nur wirklich raten kann, sein Haus nur noch aus wichtigen Gründen zu verlassen.

Und was gab es sonst noch aus den USA zu berichten?

Die republikanische Partei löst sich gerade selbst auf, nachdem Mitch McConnell politischen Selbstmord begangen hatte, nachdem er sich auf die Seite von Joe Biden schlug und ihn zum Gewinner des offensichtlichen Wahlbetrugs erklärte.

Das passiert immer dann, wenn man keinen Plan B in der Tasche hat.

Der Oberste Gerichtshof der USA verschleppt auch weiterhin die Fälle von Sidney Powell wegen Wahlbetrugs und damit kann man das mit dem Rechtsweg in den USA komplett vergessen.

Es wird deshalb unausweichlich zu kriegerischen Handlungen kommen und das machen die Machthabenden immer nur dann, wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht.

Wundern Sie sich deshalb in den nächsten Tagen über rein gar nichts mehr.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman