Privacy Policy Eine Überlebende des Holocaust sieht in den Lockdowns die Rückkehr des Nationalsozialismus | AG News

Eine Überlebende des Holocaust sieht in den Lockdowns die Rückkehr des Nationalsozialismus

Und damit liegt sie sogar absolut richtig. Die finanziellen Verflechtungen führen uns zurück zu den Finanziers der Nationalsozialisten.

Ohne die Unterstützung der Wall Street wäre Adolf Hitler niemals an die Macht gekommen und Lenin in Russland auch nicht.

Nur die wenigsten wissen, dass es auch in den USA zu Beginn der dreißiger Jahre eine faschistische Partei gab, welche sich durch einen Putsch 1933 an die Macht bringen wollte.

Doch es sollte noch 87 weitere Jahre dauern, bis dieser Plan nicht nur in den USA, sondern global erfolgreich war.

Vera Sharav verbrachte als Kind drei Jahre in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern und kennt sich deshalb mit dieser Materie ganz gut aus.

Sie weiß Erstaunliches über den Terror und die Nahtoderfahrung zu berichten.

Sie sagt selbst, dass sie nur deshalb überlebte, weil sie sich weigerte zu kooperieren.

Erstaunlicherweise erzählte das auch ein Überlebender des Warschauer Ghettos in einem Interview.

Gleichermaßen erstaunlich ist aber ihrer Meinung auch, dass alle dunklen Seiten des Nationalsozialismus wie Überwachung, Verhaftung und des totalen Gehorsams plötzlich ein wichtiger Bestandteil aller Staaten dieser Welt ist.

Insbesondere in denjenigen Ländern, welche den Nationalsozialismus im Zweiten Weltkrieg angeblich besiegt hatten.

Oder anders ausgedrückt, wir haben nun all das zurückerhalten, wovor man uns bis zum Erbrechen in der Schule gewarnt hatte.

Angeblich sollte das alles verhindert werden, aber unsere Politiker geben nicht einmal zu, dass wir unsere Grundrechte eingebüßt haben.

1945 sind angeblich alle Nazis über Nacht verschwunden, aber das war nur ein Märchen.

Sie sind fast alle hier geblieben und haben uns jahrzehntelang eingeredet, dass wir für ihre Verbrechen schuldig gewesen sind.

Die Spuren der kriminellen Virologen führen ohnehin in das nationalsozialistische Deutschland zurück und davon will heute keiner mehr etwas wissen.

Insbesondere war auch damals schon das Robert-Koch-Institut mit der statistischen Erfassung der Krankheiten in den Konzentrationslagern betraut worden.

Warum wurde es dann nicht nach dem Krieg aufgelöst? Weil es die Pharmaindustrie weiterhin benötigte.

Wer kannte das RKI schon vor dieser Pandemie? Doch wohl kaum einer.

Vera bringt es auf den Punkt. Im Zuge einer von Menschenhand geschaffenen Pandemie wurde uns das alles nur aufgedrückt, damit man uns viel Geld aus der Tasche ziehen kann.

Das war in den Konzentrationslagern übrigens das gleiche Motiv.

Die Machthabenden scheren sich überhaupt nicht um unsere Gesundheit, sondern nur um unser Vermögen und dafür wollen sie uns versklaven. 

Beinahe wäre dieser Plan aufgegangen, aber sie haben ein winziges Detail nicht beachtet. Das war ein großer Fehler.

Ein sehr interessantes Interview mit Vera Sharav

2 Gedanken zu „Eine Überlebende des Holocaust sieht in den Lockdowns die Rückkehr des Nationalsozialismus

  • November 28, 2020 um 9:06 am
    Permalink

    Nicht das, was sie sagen, ist wichtig, sondern das, was sie nicht sagen. Technisch würde ich den Beginn des 3. Reichs auf 1925 legen mit der Verschmelzung der Chemie- und Pharmaindustrie zur I.G. Farben.
    Mich hat gewundert, wie man nach jahrzehntelangem Schuldkomplex freiwillig bereit sein kann, sich als Neue Rechte zu bezeichnen?
    Die I.G. Farben sind die neuralgische Stelle der organisierten Bande. Und es reicht ein Blick in Wikipedia (noch). Die betrieben private K.Z.s und eines davon war Auschwitz.

    Daß hier seltsame Kräfte am Werk sind und nichts ist, wie es scheint, ich glaube, das merken in erster Linie die, welche sich mit den braunen Leichen im Keller beschäftigen.

    Antwort
    • November 28, 2020 um 10:56 am
      Permalink

      Das stimmt und die Überreste den braunen Leichen findet man noch heute fast überall in Deutschland.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman