Privacy Policy Einzigartige Gewitter-Stürme am vergangenen Wochenende in Kalifornien – AG News

Einzigartige Gewitter-Stürme am vergangenen Wochenende in Kalifornien

Advertisements

Kalifornien verwandelte sich am vergangenen Wochenende in eine albtraumhafte Höllenlandschaft.

Gigantische Gewitterstürme entfachten neue Lauffeuer, woraus mitunter Feuer-Tornados entstanden.

Und im Death Valley wurde vielleicht sogar ein neuer Temperaturrekord aufgestellt!

In der Bay Area in San Francisco kam es zudem zu mehreren Stromausfällen.

Inzwischen haben die Behörden wieder ihren Kampf mit den bereits bestehenden Lauffeuern aufgenommen.

Das „Lake Fire“ ist aber erst zu 12 % eingedämmt!

Der seltene Gewittersturm im Sommer zwang hunderte Einwohner in Nordkalifornien dazu, ihre Häuser zu verlassen.

Ungefähr 4.500 Häuser werden von den Lauffeuern dieses Sturms bedroht.

Sogenannte Feuer-Tornados rasten am Samstagnachmittag nördlich vom Lake Tahoe durch das Land.

Die derzeitigen Lauffeuer verschmutzten die Luft in einem Umfang, wie das schon lange nicht mehr der Fall war.

Die Temperatur im Death Valley erreichte 54,4 Grad Celsius und damit der höchsten jemals gemessenen Temperatur!

Die Natur gerät also zusehends außer Rand und Band, aber keiner tut etwas dagegen.

Es wird immer nur geredet und seit hundert Jahren überhaupt nichts dagegen unternommen!

Einzigartige Aufnahmen dieses Gewitter-Sturms!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman