Privacy Policy Elon Musk will ein schwebendes Auto bauen – AG News

Elon Musk will ein schwebendes Auto bauen

Advertisements

Elon Musk hat offensichtlich auch alle drei Folgen von “Back to the Future” mit Michael J. Fox gesehen und kündigte gestern deshalb über Twitter an, dass der neue Tesla-Roadster über Eigenschaften verfügen wird, welche dem DeLorean Filmauto aus der vorgenannten Kinoreihe gleichkommen werden. Um höhere Geschwindigkeiten auf den holprigen Straßen unserer Zeit zu realisieren, soll dieses Auto mit einer Art Flux-Generator auf den beiden Rücksitzen schweben können. Die dafür notwendige Technologie will er sich von seiner Firma SpaceX liefern lassen, welche aber noch erhebliche Probleme mit ihren wiederverwertbaren Raketen insbesondere bei der Landung hat.

Es handelt sich dabei also um Zukunftsmusik oder kostenlose PR für Tesla, welche man schon seit über 50 Jahren hört, aber noch nirgendwo auch nur ansatzweise sehen konnte. Während man die ebenfalls unausgereifte Technologie der selbstfahrenden Autos bereits heftig im Fernsehen bewirbt, dürfte aus dieser Idee höchstens eine neue Fernsehserie entstehen. In Wirklichkeit hat Tesla enorme Probleme, weil der Automobilabsatz global im letzten Jahr stark eingebrochen ist. Die Nachfrage nach Elektroautos wächst zwar, aber diese Marktnische ist weltweit noch sehr klein. Deshalb stehen bei Tesla inzwischen zu viele Model-3-Fahrzeuge auf Halde.

Elon Musk sieht sich als fleischgewordene Ausgabe von Tony Stark, dem Ironman, an und den benötigt er in China zur Bewältigung seiner Aufgaben auch dringend. Tesla wollte dort Ende 2019 eine gigantische Fabrik für Elektroautos eröffnen, aber außer einem Bauzaun rund um das riesige Gelände ist bis jetzt nichts zu sehen. Anstatt sich also auf sehr vielen Hochzeiten zu tummeln, hätte er sich rein nur auf die Elektroautos konzentrieren sollen. Sonst bleibt nämlich am Ende alles nur eine großartige Vision für eine neue Folge der Kinoreihe “Ironman”.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman