Privacy Policy Ein ausgekochtes Schlitzohr treibt in Washington die Spannung bis zum Siedepunkt hinauf | AG News

Ein ausgekochtes Schlitzohr treibt in Washington die Spannung bis zum Siedepunkt hinauf

Das mit dem Rauch über dem Capitol war gestern eine klassische Ente und deshalb gab es wie bei einer Papstwahl noch keine vorzeitige Entscheidung.

Inzwischen ist es Dienstag und der Machtkampf um das Weiße Haus wurde noch einmal verschoben.

Heute werden angeblich 100 Personen begnadigt und darunter könnte auch Julian Assange sein.

Gestern wurde von Trump überraschend das Einreiseverbot aus der EU aufgehoben, d.h. der Machtkampf in Washington wird auch Auswirkungen auf das Management des Corona-Virus haben.

Im Bericht von John Ratcliffe steht explizit, dass es sich beim Corona-Virus um einen Angriff mit einer biologischen Waffe aus China handelt.

Das ist noch immer nur die halbe Wahrheit, aber unsere von China beeinflussten Leitmedien erzählen noch immer das Märchen von den bösen Fledermäusen und anderen Tierchen auf dem Fischmarkt in Wuhan.

Gestern wurde bekannt, dass John Ratcliffe endlich den vorstehend erwähnten Sicherheitsbericht abgegeben hat und das war gestern der lange ersehnte Durchbruch für Trump.

Die Herausgabe dieses Berichts wurde vor Weihnachten hauptsächlich von der CIA verhindert.

In ihm ist das ganze militärische Problem mit China aufgeführt und damit auch das nicht tolerierbare Sicherheitsrisiko eines Präsidenten Biden.

Das war gestern also ein echter Game Changer und es kam noch ein Personalwechsel für Trump bei der NSA hinzu.

36 Stunden vor einer Amtsübergabe tritt noch ein leitender Angestellter ein wichtiges Amt bei der NSA an, welche jetzt mit ihren ganzen Informationen auch auf der Seite von Trump steht!

Falls das nichts zu bedeuten hat, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Und last but not least ist die CIA wohl durch den Bericht der DIA (Ratcliffe) mehr als nur angezählt.

Schließlich arbeitete die CIA im Interesse der Chinesen.

Was das alles bedeutet, muss ich wohl in diesem Blog meinen Lesern nicht mehr weiter erklären.

Ein anderer wichtiger Gegner von Trump (die US Army) fing vor wenigen Tagen eine Nachricht der Chinesen ab, in welcher sie wie Stalin die Liquidierung aller amerikanischen Generäle in den nächsten Wochen forderten.

Bis am vergangenen Sonntag hielten die korrupten Generäle noch zu den Demokraten, aber wer möchte schon bei diesen eisigen Temperaturen vorzeitig ins Gras beißen?

Wie man in Trumps Buch „Art of the Deal“ nachlesen kann, muss man zum Schluss schwach erscheinen und dann plötzlich sein Ass aus dem Ärmel ziehen und zuschlagen.

Eine derartige extreme Komprimierung der Ereignisse hat keiner vorhersehen können, weil man für so etwas Nerven braucht, über welche nur ganz wenige verfügen.

Aber ich hatte Ihnen schon angekündigt, dass es bis morgen sehr spannend werden würde.

Was jetzt noch fehlt in eine Information der amerikanischen Bevölkerung durch das Emergency Broadcast System (EBS) und die Aktivierung des Insurrection Acts.

Aber alles zu seiner Zeit und mit einer ganz ruhigen Hand am Colt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
en_USEnglish