Privacy Policy Privathaus der Bürgermeisterin von Olympia in Washington beschmiert | AG News

Privathaus der Bürgermeisterin von Olympia in Washington beschmiert

Advertisements

Die amerikanische Revolution frisst dieses Mal schon ziemlich früh ihre eigenen Kinder in Form der demokratischen Bürgermeisterin von Olympia im Staat Washington, welche Black Lives Matter eigentlich nach Kräften unterstützt.

Das Privathaus von Cheryl Selby, der demokratischen Bürgermeisterin wurde von Randalierern der Organisation Black Lives Matter mit Farbe beschmiert.

In der Nacht vom 19. Juni bahnte sich eine Gruppe von Randalierern den Weg in die Vorstadt zum Privathaus der Bürgermeisterin. Dort forderten sie die Abschaffung der Polizei.

Eine vermummte Person löste sich aus dieser Gruppe und ging zum Haus der Bürgermeisterin hinauf. Wir sehen es gleich noch im nachfolgenden Video!

Sie sprühte dort „BLM“, „Rassist“ und „Abschaffen“ an die Hauswand.

Selby und ihre Familie waren in jener Nacht nicht anwesend, aber einige Nachbarn hörten die Randalierer und ein Mann vertrieb sie schließlich mit einem metallischen Paddel in der Hand. 

In den USA ist das alles inzwischen schon komplett aus dem Ruder gelaufen, weshalb unsere Leitmedien auch nicht mehr darüber berichten. Denn das käme nicht gut in Deutschland an.

Die Geister, welche die Demokraten hier riefen, werden sie jetzt nicht mehr so schnell los.

Wer deshalb in Deutschland jetzt noch daran glaubt, dass sich die USA wieder bald befrieden werden und dass wir von solchen Umwälzungen verschont werden, der ist vielleicht heute durch Stuttgart endlich aufgewacht.

Auch dort ging es in erster Linie gegen die Polizei und solange sich wie in den USA niemand vor die Polizei stellt, geht das einfach so weiter, bis auch wie in Amerika niemand mehr sicher ist.

 

Privathaus beschmiert
Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
en_USEnglish