Privacy Policy Erste Hinweise für eine Wahlfälschung in Frankreich – AG News

Erste Hinweise für eine Wahlfälschung in Frankreich

Advertisements

Es gibt erste Hinweise für einen Wahlbetrug bei den jüngsten französischen Präsidentschaftswahlen, die Emmanuel Macron einen Sieg bescherten.

In diesem ersten Video gibt der Nachrichtensprecher von France 2, Jean-Baptiste Marteau, bekannt, dass Marine Le Pen mit genau 13.899.494 Stimmen knapp vor Macron liegt.

France 2 hatte diese Daten direkt vom französischen Innenministerium erhalten.

Aber spät in der Nacht war ihre Stimmenzahl um über 1,13 Millionen Stimmen zurückgegangen.

Wer hätte das nur wieder gedacht?

Das bringt viele zur Verzweiflung.

Ein zweites Video, das ebenfalls viral in den Umlauf ging, zeigt, wie der Betrug durchgeführt wurde:

Die Stimmzettel für Le Pen wurden absichtlich beschädigt, um sie für ungültig erklären zu lassen.

Auf seinem Telegram-Konto sagt Aaron Hawkins (alias StormCloudsGathering), der in Frankreich lebt, dass vieles auf die offensichtlichen Parallelen zu den Wahlen 2020 in den USA hinweist.

Aber er sagt auch, dass wir wahrscheinlich keine Wiederholung dessen sehen werden, was in Amerika passiert ist.

Die Politik ist in Frankreich sehr unterschiedlich, was das Thema Wahlfälschung anbelangt.

Man hat seine eigenen Methoden.

Aaron erklärt: „Macron ist der am meisten gehasste Politiker in der Geschichte Frankreichs.

Er wird nicht als Verfechter der Linken angesehen, sondern eher als eine Marionette der Bankenelite.

Die Tatsache, dass er für die Bank Rothschild in Frankreich gearbeitet hat und sich damit einen Namen machte, indem er die Übernahme der Babynahrungssparte von Pfizer durch Nestlé vermittelte.

Das wusste man von Anfang an und seine Politik während seiner ersten Amtszeit hat diesen Eindruck nur noch bestätigt.“

„Die Unruhen nach den Wahlen in Frankreich mögen sich vorübergehend wieder auflösen, aber angesichts der ersten Beweise für Wahlbetrug, die Macron zu Beginn der Lebensmittel- und Energiekrise schwer belasten werden, ist eine Revolution nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich.

Separatistische Bewegungen auf Korsika und in verschiedenen überseeischen Gebieten werden dies beschleunigen.

Und Kämpfer aus der ganzen Welt werden daran teilnehmen.

Rechnen Sie mit einer parallelen Destabilisierung Italiens und in diesem kritischen Moment werden plötzlich die wahnsinnigen Mengen an Waffen, die gerade in der Ukraine verschwinden, sehr wichtig werden.

Ebenso wie die verschiedenen Neonazi-Terroristen Gruppen, welche die CIA und der Mossad in ganz Westeuropa aufgepäppelt haben.“

„Ordo Ab Chao.“

Ordnung aus dem Chaos.

Es kommt etwas auf Sie zu und Sie sollten sich deshalb langsam aber sehr zielgerichtet tummeln.

Den Newsletter zu diesem Blog finden Sie auch weiterhin hier:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman