Privacy Policy Hagelsturm foltert zwei Radfahrer beim Dauphine Race in Frankreich! – AG News

Hagelsturm foltert zwei Radfahrer beim Dauphine Race in Frankreich!

Advertisements

Nach der Etappe vom Donnerstag beim Dauphine Race in Frankreich sahen die Rücken einiger Fahrer sehr schlimm aus!

Der belgische Radrennfahrer Tim Declercq wurde zum Beispiel von einem Hagelsturm kurz vor dem Ziel übel zugerichtet.

Dieses Rennen wird von vielen als das härteste zur Vorbereitung zum brutalsten Radrennen auf der ganzen Welt angesehen, und zwar der Tour de France.

Und dieser Test wurde dieses Mal für ein paar Fahrer noch sehr viel härter als sonst, nachdem sich die Wetterverhältnisse am Donnerstag verschlechtert hatten.

Es begann mit heftigen Regenfällen schon kurz nach dem Start.

Aber es sollte noch viel schlimmer kommen, als die letzten Fahrer des Feldes in einen Hagelsturm gerieten.

Am Schlimmsten wurde Declercq von der Hagelflut getroffen, welcher anschließend ein Foto seines Rückens nach dieser Etappe veröffentlichte.

Es ist unten als Thumbnail des Videos zu sehen und er sagte dazu: „Als wäre das Le Dauphine Rennen für die Beine nicht schon schlimm genug!“

Die Tour ging am Freitag weiter, und zwar mit den 157 Kilometern zwischen Corenc und Saint Martin de Belleville.

Für die beiden Fahrer Declercq und Chevalier waren es auf jeden Fall weitere sehr schmerzhafte Stunden!

So ein Rücken will einen nicht unbedingt entzücken!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman