Privacy Policy Hier haben Sie Einsicht in das komplette brisante Tagebuch von Ashley Biden (Tochter von Joe Biden) – AG News

Hier haben Sie Einsicht in das komplette brisante Tagebuch von Ashley Biden (Tochter von Joe Biden)

Advertisements

Seit Samstagnacht veröffentlicht der National File die Seiten des Tagesbuches von Ashley Blazer Biden aus dem Jahr 2019.

Darüber berichten die Leitmedien wieder einmal nicht.

Es handelt sich dabei um die 39jährige Tochter von Joe Biden.

Das Tagebuch beginnt während ihres Aufenthaltes in einer Klinik zum Drogenentzug in Florida.

Es handelt von ihren romantischen Affären, einer kriselnden Ehe, dem Kampf gegen die Drogen und ihre Sexsucht.

Und zwar genau in der Zeit, als ihr hirnloser Vater sich als Präsidentschaftskandidat bewarb.

Einige wenige Namen wurden in diesem Tagebuch unkenntlich gemacht, um die Identitäten einiger unbedeutender Privatpersonen zu sichern.

Deshalb konnte National File jetzt alle 112 Seiten veröffentlichen, welche ein Informant als authentisch bezeichnete.

National File erhielt dieses Dokument von einem Informanten, welcher befürchtete, dass sein Arbeitgeber dieses Material nicht in den letzten Tagen vor der Wahl veröffentlichen würde.

Was dann auch der Fall gewesen war.

Dieser Informant des National File verfügt auch noch über ein Audiodokument, in welchem Ashley Biden zugibt, dass es sich um ihr Tagebuch handelt.

Außerdem engagierte der National File einige Experten für Handschriften, welche ebenfalls bestätigten, dass es sich um die Handschrift von Ashley Biden handelt.

Dem National File liegt obendrein noch ein Tondokument des Informanten vor, in welchem er beschreibt, welche Maßnahmen er ergriffen hatte, um die Authentizität des Tagesbuches sicherzustellen.

In diesem Tondokument fügt der Informant auch noch hinzu, dass sein Arbeitgeber (ein Medienunternehmen) von der Veröffentlichung des Tagesbuches Abstand genommen hatte, nachdem er von einem Mitbewerber bedroht wurde.

National File hatte bereits zahlreiche Enthüllungen aus diesem Tagebuch vorab veröffentlicht.

Dazu gehörte die Tatsache, dass die Autorin davon ausgeht, dass „sie als Kind sexuell belästigt wurde und wahrscheinlich nicht angemessen mit ihrem Vater geduscht hatte.“

Hier geht es zum Tagebuch:

https://nationalfile.com/full-release-ashley-biden-diary-reveals-child-sex-trauma-drug-abuse-resentment-for-joe-whistleblower/

Und hier noch einmal zum Ausmaß dieser ganzen Affäre:

Die Leitmedien berichteten ebenfalls nicht sehr viel vom anstehenden großen Reset zum Jahresende.

Er betrifft grundsätzlich alle Menschen, aber insbesondere die Ungeimpften sollten sich schon jetzt vorbereiten, damit Sie im nächsten Jahr noch an Ihre Konten herankommen:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Zum besseren Durchblick ist auch der Newsletter ganz hilfreich:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman