Privacy Policy Im Nürnberger Tollhaus verstößt man sensibel gegen den Nürnberger Kodex von 1947 – AG News

Im Nürnberger Tollhaus verstößt man sensibel gegen den Nürnberger Kodex von 1947

Advertisements

Erst kürzlich hatte ich in diesem Blog geschrieben, dass eine aktuelle Marktforschung aus der Ukraine gezeigt hatte, dass ukrainische Ungeimpfte mit den Russen sympathisieren und die Geimpften in der Ukraine mit den Nazis.

In der Stadt der Reichsparteitage und der Nürnberger Prozesse (und natürlich im gesamten Reich) werden solche Informationen jedoch zensiert.

Nur so lässt sich die folgende wahre Geschichte erklären:

Der Bayerische Rindfunk stellte fest, dass ukrainische Flüchtlinge überwiegend ungeimpft sind:

„Nur etwa ein Drittel der Ukrainer ist gegen Corona geimpft, teilweise mit in der EU nicht zugelassenen Impfstoffen.“

Wer hätte das nur gedacht?

Und warum wurden diese Impfstoffe in der EU nicht zugelassen?

Wenn diese Ukrainer hier aber lebend angekommen sind, dann waren diese Impfstoffe vielleicht gar nicht so schlecht gewesen!

Die permanente Lektüre der Leitmedien führt zur raschen Volksverdummung und das predige ich hier seit über 3 Jahren.

„Die niedrige Impfquote könnte in den Flüchtlingsunterkünften zu Problemen führen.“

Ja welche denn nur?

Es würde zu keinerlei Problemen führen, wenn man endlich wieder einmal den gesunden deutschen Menschenverstand benutzen würde.

„Die Stadt Nürnberg hat zum Beispiel drei Turnhallen für 600 Menschen eingerichtet, in denen viele Menschen auf engem Raum leben müssen.“

„Wer will, kann sich ein paar hundert Meter weiter impfen lassen.“

„Kostenlos für ukrainische Flüchtlinge.“

Soll man dafür auch noch etwas bezahlen?

„Leider stellen wir fest, dass die Flüchtlinge uns die Impfstoffe nicht gerade aus der Hand reißen“, sagt Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König.

Haben die Nürnberger das etwa jemals getan?

Dann würde das die Marktforschungsergebnisse in der Ukraine bestätigen und die Nürnberger Geimpften wären noch immer Nazis. 

„Viele Neuankömmlinge haben große Angst vor Zwangsimpfungen„, ergänzt Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung.

Ist da vielleicht noch immer Fasching?

In Franken muss man nämlich mit allem rechnen und das sage ich aus eigener Erfahrung.

„Er sagt, man müsse sensibel an das Thema herangehen.“

Wurde dieses Thema zuvor in Nürnberg etwa sensibel angegangen?

Habe ich da vielleicht etwas verpasst?

„Es herrschte monatelang ein offener Zwang von Politikern und der Presse hier in der Bundesrepublik Deutschland, damit man die Impfstoffe bedingungslos akzeptierte.“

„Das waren Monate der sozialen Ausgrenzung und gefährdeter Karrieren und so weiter.“

„Niemand hat auch nur den geringsten Gedanken an so etwas wie Sensibilität verschwendet.“

„Warum bemühen sie sich jetzt, den Gefühlen der Ukrainer entgegenzukommen?“

„Jung erklärt, dass Beamte der Stadt einen ukrainischen Arzt verpflichtet haben, damit er am vergangenen Freitag endlich begann, den Flüchtlingen das Impfevangelium behutsam zu predigen.“

Das sind die seltenen Momente im prinzipiell vollkommen totalitären Westen, in welchen man eine Vorstellung davon bekommt, wie irre es sein muss, von außen in diese offene Psychiatrie zu blicken.

Man flieht aus einem Kriegsgebiet und schläft am Ende dieser Irrfahrt auf dem Boden eines umfunktionierten Fitnessstudios, während die Einheimischen kein Bodybuilding mehr betreiben können und die Oberbürgermeister wie Extrageile nur immer an das Eine denken können:

Wie können sie Dir ihre neueste mRNA-Technologie einspritzen?

Das Gehirn dieser Funktionäre muss mittlerweile von Prionen so zerfressen sein, dass es in der Spritze gar nicht mehr als Fremdkörper im Serum zu erkennen ist.

Liebe Ukrainerinnen und Ukrainer, Sie haben völlig zu Recht Angst vor einer Zwangsimpfung in Deutschland.

„Wir nämlich auch.“

Übersetzt und mit einem verbalen Feintuning versehen aus dem Newsletter von eugyppius vom 21. März 2022.

Wer in der wirklichen Welt lebt, der sollte sich auch mit den wirklichen Informationen versorgen und nicht weiter in einer wirren Traumwelt leben:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Diese Traumwelt verschwindet in exakt 3 Monaten und lässt nur Ihr abgenagtes Gerippe übrig.

Den Newsletter von diesem Blog können Sie hier abonnieren:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

2 Gedanken zu „Im Nürnberger Tollhaus verstößt man sensibel gegen den Nürnberger Kodex von 1947

  • März 23, 2022 um 7:35 am
    Permalink

    Die Kommentare von AG News sprechen mir aus dem Herzen. Die paar Einheiten Falschgeld wahr es wahrlich Wert. Danke das sie den Mut haben hier die Wahrheit zu berichten. Bei mir haben sie deshalb auf Lebenszeit einen Stein im Brett.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman