Privacy Policy Rund um die Krise | AG News

Rund um die Krise

In den letzten 18 Monaten entstand an dieser Stelle ein Krisenblog, welcher nicht nur über den Verlauf der großen Krise von 2020 berichten sollte, sondern künftig auch Dienstleistungen zu ihrer Bewältigung anbieten wird.

Man kann sich im Grunde ewig auf eine solche biblische Krise vorbereiten, weil man niemals damit fertig wird. Man entdeckt immer neue Aspekte und will ihnen natürlich möglichst aus dem Weg gehen.

Ein solcher Aspekt war zum Beispiel das Corona-Virus, welches in der Endphase zur Vertuschung der wahren wirtschaftlichen Probleme verwendet wurde.

Wir befinden uns aber aktuell am Ende eines Finanzzyklus welcher 1944 auf der Konferenz von Bretton Woods begann. Im Mai 2001 brach die erste Schale der großen Krise auf und seither beschäftige ich mich mit diesem Thema etwas genauer.

2008 folgte die erste Finanzkrise und weil damals sämtliche Probleme aufgeschoben und nichts gelöst wurde, war eine zweite finale Finanzkrise oder besser gesagt eine zweite Weltwirtschaftskrise unvermeidbar.

Am 16. September 2019 brachen die finanziellen Dämme endgültig und zur gleichen Zeit wurden genetisch veränderte Fische als Überträger des Corona-Virus in den Gewässern von Wuhan in China ausgesetzt.

Daraus entstand das Endspiel der großen Krise von 2020 und wir befinden uns jetzt kurz vor der Zündung der größten Finanzkatastrophe in der bisherigen Menschheitsgeschichte.

Es ist also durchaus angebracht, sich mit dieser Materie im Schnelldurchgang zu beschäftigen, was durchaus auch einige wenige Vorteile bietet.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman