Privacy Policy Internationaler Ärztebund bezeichnet COVID-19 in Berlin als schlechten Scherz | AG News

Internationaler Ärztebund bezeichnet COVID-19 in Berlin als schlechten Scherz

Ärzte aus mehreren Ländern der Welt trafen sich in Berlin und gaben zum Abschluss eine gemeinsame Erklärung zu COVID-19 ab.

Sie bezeichnen die aktuelle Pandemie schlicht und ergreifend als einen Schwindel.

Im nachfolgenden Video der britischen Filmproduktion Oracle Films, melden sich die Mitglieder der World Doctors Alliance zu Wort.

Sie erklären, weshalb das Corona-Virus zu einem Monster aufgeblasen wurde, welches unbefugt in unsere nationale Rechtsprechung eingriff.

Die Allgemeinmedizinerin Dr. Elke de Klerk aus Holland sagte: “Ich will klar und eindeutig konstatieren, dass wir keine medizinische Pandemie oder Epidemie vorliegen haben.”

“Wir erklären hiermit, dass COVID-19 nicht mehr auf die Liste A gehört, weil wir inzwischen wissen, dass es sich um ein normales Grippevirus handelt.”

“Und das normale Grippevirus gehört nicht auf die Liste A.”

De Klerk geht sogar so weit, dass sie behauptet, dass tausende Ärzte und Krankenschwestern bereitstehen würden, um eine Sammelklage gegen den Staat zu führen.

“Das hängt einfach damit zusammen, dass sich viele Krankenschwestern nicht mit dem für uns bereitstehenden Impfstoff behandeln lassen möchten.”

“Ich möchte deshalb klarstellen, dass im Falle einer nicht vorhandenen Pandemie, unsere Kinder in den Schulen keine Atemschutzmasken tragen sollten.”

De Klerk ging auch auf den augenblicklich verwendeten PCR-Test für das Corona-Virus ein, welcher bekannterweise falsche Ergebnisse liefert.

“Es besteht absolut kein Grund zur Panik! Auch im ärztlichen Bereich ist keine Hektik angesagt, versicherte de Klerk.”

“Die aktuelle Nervosität wurde nur durch diese PCR-Tests ausgelöst, welche fälschlicherweise positive Resultate liefern.”

“89 bis 94 % dieser Tests liefern fälschlicherweise positive Daten.”

“Diese Tests suchen überhaupt nicht nach dem Vorhandensein von COVID-19 und selbst die angeblich negativ getesteten Ergebnisse sind falsch!”

“Wir müssen uns deshalb an die Krankenhäuser wenden, denn die Ärzte sollten diese Auswertungen nicht mehr bei ihrer Arbeit berücksichtigen.”

“Das ist sehr wichtig. Wir müssen uns wieder den Tatsachen und Realitäten zuwenden.”

In einem weiteren Video von diesem Treffen am 10. Oktober in Berlin erklärte der Gastgeber der “World Doctors Alliance” Dr. Heiko Schöning, “dass die Teilnehmer davon überzeugt sind, dass es sich um eine geplante Pandemie handelt.”

“Dies waren zumindest die Aussagen unserer Experten, der Ärzte und unseren Wissenschaftlern sowie Aktivisten auf der ganzen Welt!”

Schöning sagte außerdem, dass es nach dieser Zusammenkunft von mehr als 14 Ärzten auch noch eine gute Nachricht an die Menschheit geben würde:

“Wir sehen aus medizinischer Sicht keinerlei Anhaltspunkte für eine Pandemie.”

“Es sieht mehr nach einer geplanten Pandemie aus und wir alle sagen an dieser Stelle, dass wir diese neue Normalität nicht möchten.”

“Wir möchten aber auch nicht wieder zurück in unser altes Leben, weil die alte Normalität diese neue Normalität schuf.”

“Wir fordern eine bessere und neue Normalität!”

Das ist zwar ganz nett formuliert, doch diesen Weg in das alte Leben gibt es schon deshalb nicht mehr, weil fast keiner wieder zurück in das bisherige Leben möchte.

Es handelt sich nämlich um einen beschwerlichen und auch noch für die Mehrheit völlig unbekannten Weg.

Man hätte diesen Gang bereits im Frühjahr beschreiten müssen und nicht erst jetzt so kurz vor dem Finale.

Schon in 2 Wochen werden sich übrigens die meisten Deutschen wünschen, sie würden noch einmal in die jetzige Zeit vom 16. Oktober 2020 zurückkehren können.

Das was folgt, ist zumindest den Lesern dieses Blogs klar, doch nicht dem Rest der Bevölkerung.

Selbst bei einem sofortigen globalen Aufstand der Weltbevölkerung würde sich das Ungemach nicht mehr abwenden lassen.

Über diese Reise ins Unbekannte wird man später noch ewig diskutieren, weil es sich um ein epochales Ereignis handelt, welches nur mit dem Untergang von West- und Ostrom zu vergleichen ist.

Darauf folgten bekanntlich ziemlich dunkle Zeiten!

Die Weltwirtschaft ist nur noch eine Fata Morgana und sie kann die Weltbevölkerung einfach nicht mehr ernähren!

Wer auf die Hilfe der Marsbewohner oder anderer Außerirdischer setzt, der kann sehr lange darauf warten!

Die Ärzte der World Doctors Alliance melden sich zu Wort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman