Privacy Policy Irrer Desinfektions-Tunnel vor einem Restaurant in Texas in den USA – AG News

Irrer Desinfektions-Tunnel vor einem Restaurant in Texas in den USA

Advertisements

Jetzt wird es aber ganz schräg in Sachen Desinfektion vor dem Corona-Virus. Eigentlich ist es schon kriminell!

Die Verwendung des Desinfektionstunnels vor dem Alamo Biscuit Restaurant in San Antonio in Texas ist zum Glück freiwillig und man sollte die Taste deshalb nicht drücken.

Der erste Mann im nachfolgenden Video macht es noch einigermaßen richtig und hält sich die Hand zumindest vor eines seiner beiden Augen.

Der Einäugige ist schließlich der König unter den Blinden und damit haben wir es hier zu tun. 

Als Eigentümer des Restaurants sollte man eigentlich seine Kunden beschützen.

Doch John Vale ist zugleich auch der Besitzer des Unternehmens, welches den Tunnel und andere Desinfektionsmittel herstellt.

Der Tunnel sprüht die Kunden und Angestellten 5 Sekunden lang an.

Das Desinfektionsmittel ist angeblich aus Chlor hergestellt worden und hautverträglich. Es tötet scheinbar 99,7 % der Bakterien. 

In einem inzwischen gelöschten Kommentar auf Instagram schrieb das Unternehmen kürzlich noch: „Es ist ein aus Wasser und einem auf Ammoniumchlorid basierenden Desinfektionsmittel hergestellt.

Es wurde angeblich von einem Chemiker in San Antonio geprüft und zugelassen.“

Aber was ist nun genau drin? Egal. Es ist eine Schnapsidee!

Man sollte es nicht einmal für die Hände verwenden. Gerade die Ganzkörperdusche ist insbesondere für die Augen und sämtliche Hautpartien schädlich.

Sicherlich kann es Bakterien töten aber ziemlich sicher nicht das Corona-Virus, weil es sich bevorzugt im inneren Halsbereich (Rachen) aufhält.

Auch die Hände sollte man nicht zu oft Desinfektionsmitteln aussetzen. Billige Desinfektionsmittel können nämlich Krebs verursachen.

Wenn man in diesem Jahr eines in der Praxis lernen konnte, dann war es das, wie man dem Corona-Virus am besten ausweichen kann. 

Angeblich hat sich Putin etwas Ähnliches bauen lassen, aber so erlebt er sein selbst gestecktes zeitliches Ziel im Jahr 2036 garantiert nicht!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman