Privacy Policy Israel stellt sein Impfpass-Konzept nach großen Demonstrationen endgültig ein – AG News

Israel stellt sein Impfpass-Konzept nach großen Demonstrationen endgültig ein

Advertisements

Nach zwei Jahren strenger Beschränkungen in einer nachweislich erfundenen Pandemie für Unternehmen schafft Israel endlich das unbeliebte Impfpass-System (Green-Pass) ab.

Wer hätte das nur gedacht?

Die endgültige Entscheidung, den Impfpass abzuschaffen, kam nur wenige Tage, nachdem Zehntausende von Menschen begonnen haben, nach Jerusalem zu strömen, um ein Ende der Covid-Beschränkungen des Landes einzufordern.

Israels „Green Pass“-Programm für Covid-19 wird in Kürze zusammen mit dem Impfpass auslaufen, da die Behörden von einem dramatischen Rückgang schwerer Fälle und dem Abschluss des Omikron-Ausbruchs sprechen.

Am Donnerstag erklärte Premierminister Naftali Bennett diese Aktion und behauptete, dass „die Welle des Omikron gebrochen ist“ und dass die Häufigkeit schwerer Krankheiten „stark zurückgegangen“ sei.

In Wirklichkeit ist etwas ganz anderes gebrochen und das werden Sie im Lauf dieser Woche noch in den Leitmedien erfahren.

Es fand nämlich ein Bruch des Finanzsystems statt und die daraus resultierende Zeche dürfen Sie jetzt bezahlen.

„Ich hatte heute früh ein Gespräch mit dem Gesundheitsminister und anderen Beamten.“

„Wir werden die Verwendung des Green Pass einstellen“, bemerkte er in einer Erklärung und betonte, dass „in den kommenden Tagen“ auch noch andere Beschränkungen gelockert werden.

Das Ausweissystem, das fast das ganze vergangene Jahr über in Kraft war, zwang die Israelis, einen Impfnachweis vorzulegen, um die Innenräume einer langen Liste öffentlicher Orte besuchen zu können.

Darunter Kneipen, Hotels, Restaurants, Fitnessstudios und sogar Gotteshäuser.

Bennett sprach sich während einer Konferenz über die Zukunft der israelischen Strategie in einer nicht vorhandenen Pandemie am Donnerstag für eine schrittweise Aufhebung der Beschränkungen aus.

Er erklärte, dass der Coronavirus-Omikron-Stamm seinen Höhepunkt im Land erreicht habe.

Insbesondere ganz offensichtlich dann, als die Viren in der Ukraine aufeinander geschossen haben.

Laut der Jerusalem Post wird der Green Pass zwar noch bis zum 1. März vollständig ausgegeben.

Aber Menschen, die Pflegeheime und andere Einrichtungen mit einem hohen Risiko dort etwas nicht existierendes zu treffen, betreten, müssen auch weiterhin negativ auf eine Erkältung getestet werden.

Das ergibt zwar überhaupt keinen Sinn, aber wer hat darauf in den letzten zwei Jahren geachtet?

Die endgültige Entscheidung, den Impfpass abzuschaffen, kam nur wenige Tage, nachdem Zehntausende Menschen nach Jerusalem geströmt waren, um einen  als „Freiheitskonvoi“ bezeichneten Marsch durchzuführen.

Vergleichbar mit dem, was kürzlich in Kanada zu sehen war.

Bennett hatte versprochen, sich seit seinem Amtsantritt im vergangenen Juni nach zwei Jahren strenger sinnloser Beschränkungen für Unternehmen auf die wirtschaftliche Wiederherstellung zu konzentrieren.

Wie er das in Israel und Scholz in Deutschland anstellen möchte, das werden Sie nun bald erfahren.

Das gibt dann eine richtig schöne Überraschung, auf die ich hier in den letzten drei Jahren hingewiesen habe.

Der Premierminister stoppte damals sofort alle Reisen nach Afrika, als dort der angeblich leicht übertragbare Omikron-Stamm entdeckt wurde.

Ein Beweis hierfür wurde aber niemals erbracht.

Danach erklärte er sehr häufig die Notwendigkeit, die Covid-Beschränkungen Israels abzuschwächen, weil das bei der Bevölkerung natürlich gut ankam.

Diese Labertaschen haben jetzt die Idee, dass Sie die ganzen wirtschaftlichen Schäden durch eigentlich harmlose Erkältungen bezahlen sollen.

Das lief bislang in der Wirtschaftsgeschichte immer so ab und deshalb konnte man dies leicht vorhersagen.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie übrigens hier abonnieren:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman