Privacy Policy Ist Novavax eine wirkliche Alternative zu den anderen „Impfstoffen“? – AG News

Ist Novavax eine wirkliche Alternative zu den anderen „Impfstoffen“?

Advertisements

„Novavax“ erhielt im Sommer 2020 von der Regierung Trump 1,6 Milliarden Dollar zur Entwicklung eines Impfstoffs.

Aber anderthalb Jahre lang produzierte diese Firma nur ein paar Milliardäre, und zwar über Nacht.

Sie kamen Ende 2020 nicht zum Zuge als die FDA sich für Pfizer, dann Moderna und später Johnson&Johnson in den USA entschied.

Erst Ende 2021 wurde das Unternehmen für den Vertrieb ihres Impfstoffs in Europa zugelassen und es wird gerade darüber berichtet, dass sie auch kurz vor der Zulassung in den USA stehen.

Die konservative Internetseite Gateway Pundit pries kürzlich den bald zugelassenen Impfstoff wie folgt:

„Endlich gibt es auch einen vielversprechenden Covid-Impfstoff für die Befürworter des Lebens.“

Dieser Bericht stellte die Novavax Impfstoffe als nur „minimal verunreinigte“ Impfstoffe vor.

Und zwar weil „Novavax nicht die Körperteile von abgetriebenen Babys verwendet habe.“

Doch wie alle anderen gängigen „Impfstoffe“ ist auch Novavax mit den Körperzellen von Föten verunreinigt worden.

Die christlichen Kirchen sind auch in den USA vollkommen dem Impfkult der Pharmaindustrie verfallen.

Viele kirchliche Kliniken wurden zu Impfkliniken umfunktioniert, weil sie finanzielle Zuschüsse von der amerikanischen Regierung erhalten.

Sie verabreichen bedenkenlos die genmanipulierenden Injektionen an ihre Gläubigen.

Eine christliche Kirche verkündete kürzlich in Kanada sogar, dass ungeimpfte Kirchenmitglieder nicht mehr willkommen sind.

Deshalb wird ein nur minimal mit Körperzellen von Föten verunreinigter Impfstoff von der kirchlichen Rechten sogleich begrüßt.

Außerdem hat diese Firma noch niemals zuvor irgendein Produkt hergestellt und die Firmenzentrale in Alexandria in Virginia sieht wie ein Tempel der Freimaurer mit deren bekannten Insignien aus.

Dazu gehört auch ein Bild des Leuchtturms von Alexandria in Ägypten.

Selbst Dr. Peter McCullough sprach sich am 5. August 2021 für den Impfstoff von Novavax aus.

Das muss aber nichts bedeuten, weil dies auch zur psychologischen Kriegsführung des Deep State gehört.

Grundsätzlich darf man gar keinem Arzt mehr glauben, weil man nicht weiß, welchen Eid er irgendwann einmal abgelegt hat.

Die Frage ist in diesem Zusammenhang nur die, weshalb amerikanische Lebensversicherungen nichts mehr ausbezahlen, wenn ihr Kunde an einer COVID-Impfung starb.

Sie argumentieren frecherweise dann auch noch damit, dass es sich um experimentelle Impfstoffe mit Substanzen gehandelt habe,  welche die Gene verändert hätten.

Vorher sagt einem das aber keiner.

Das im bürgerlichen Gesetzbuch jedoch als Betrug beschrieben.

https://principia-scientific.com/coronavirus-vaccine-deaths-not-covered-by-life-insurance/

Weshalb sterben überhaupt Menschen an den COVID-Impfungen, dass sich die Lebensversicherungen damit beschäftigen müssen?

Das sind alles Fragen, welche man sich vor dem Schuss in die Venen stellen sollte.

Sie stehen in diesen Tagen aber vor ganz anderen Problemen und damit erstmals in Ihrem Leben vor dem biblischen Nadelöhr:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Nur wer hier durchkommt, der hat das große Los gezogen.

https://arrangement-group.de/newsletter/

In der goldenen Nadel erwartet einen hingegen gar nichts mehr. 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman