Privacy Policy Jeff Bezos von Amazon: Nur ganz wenige Menschen dürfen künftig auf der Erde leben – AG News

Jeff Bezos von Amazon: Nur ganz wenige Menschen dürfen künftig auf der Erde leben

Advertisements

„Die Menschheit wird in das Weltall auswandern und nur wenige dürfen auf der Erde verbleiben, welche in ein Naturschutzgebiet verwandelt wird.“

Dies sagte der selbst ernannte Raumfahrer Jeff Bezos, dessen „Raumschiffe“ nicht einmal die tieferen Schichten der Erdatmosphäre erreichen.

Der Amazon Milliardär sagte dies während der jährlichen Sitzung des Ignatius Forums in Washington, DC.

Ganz offensichtlich hat er sich zu viele Folgen von X-Men angesehen und kommt sich inzwischen wie Professor X vor.

Die Ähnlichkeit erkennt man im nachfolgenden Video.

 

Er geht davon aus, dass es zylindrische Weltraumkolonien mit künstlicher Schwerkraft geben wird.

Darin soll man dann leben und arbeiten können.

https://www.infowars.com/posts/amazons-bezos-predicts-only-limited-number-of-people-will-get-to-remain-on-earth/

Das sagt einer, welcher mit seinen veralteten Raumkapseln nicht einmal die Höhe einer V2 im Jahr 1942 erreichen konnte.

Er sollte besser einmal darauf achten, dass ihm Leonardo DiCaprio nicht seine dralle Freundin ausspannt.

In Wirklichkeit lautet dieses Märchen nämlich wie folgt:

Nachdem die Menschen von der wilden Nadel erwischt wurden, regenerierte sich die Erde zwangsläufig wieder von selbst.

In diesem globalen Naturschutzgebiet der Zukunft gibt es dann weder Amazon noch gar Jeff Bezos.

„Die Erde ist etwas Besonderes und wir sollten sie nicht ruinieren“, sagte der Gründer von Amazon.

Leider ist das jedoch schon längst der Fall und Amazon hat seinen Aufstieg nur der Raubwirtschaft zu verdanken.

Das Unternehmen macht zwar gigantische Umsätze, aber wie Tesla keinen Gewinn.

Wie man damit das Weltall erobern will, das kann er seiner grenzdebilen Freundin erzählen.

Falls Sie an diese Science Fiction Geschichten glauben, dann ist das Ihre Sache.

Aber in Wirklichkeit haben Sie in 6 Wochen ganz andere Probleme.

Erstens dürfen Sie als Ungeimpfter ohnehin nicht ins Weltall auswandern und zweitens kommen Sie im nächsten Jahr nicht mehr an Ihr Geld heran.

Und das ist nur eines von vielen anderen Problemen im nächsten Jahr.

Denn auch eine doppelte Impfung mit Booster wirkt nicht gegen eine Währungsreform.

Es wird also höchste Zeit, um Ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Halten Sie auf jeden Fall Ihre Ohren steif:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

2 Gedanken zu „Jeff Bezos von Amazon: Nur ganz wenige Menschen dürfen künftig auf der Erde leben

  • November 14, 2021 um 8:29 pm
    Permalink

    Leben im Zylinder? So romantisch hätte ich mir das jetzt nicht vorgestellt?

    Der wirkliche Feind ist der Amtsapparat. Das Zaristische Reich hatte mit seinem Mißbrauch die Revolution ausgelöst. Der Amtsapparat ist ein Äquivalent zur Hochsprache. Die Hochsprache, C++, Java usw., faßt mit einem Befehl viele Einzelschalter der Maschinensprache zusammen. Ein komplexes Problem wird damit zu einem einzigen Befehl.

    Lenin kam nach der Revolution ins Grübeln und selbstkritisch bemerkte er, daß man nun genau das wieder aufgebaut hat, was man zerstören wollte, den Amtsapparat.

    Stalin hatte die Funktion vollkommen begriffen und seine erste Tat war der Ausbau des Amtsapparates.

    Alle Diktaturen beruhen auf der Macht über den Amtsapparat. Ein unscheinbares perverses Gesetz reicht, die Maschinerie von Befehl und Gehorsam für egoistische Ambitionen zu mißbrauchen.
    Die Zahnrädchen funktionieren reibungslos, weil sie immer dessen Lied singen, wessen Brot sie essen. Und sich damit entschuldigen können, daß sie ja doch nichts zu sagen haben.

    Ein dramatischer Film von 2009 ist „Moon“. Ich kenne ihn nur von DVD und habe ihn von Thalia. The film follows Sam Bell, a man who experiences a personal crisis as he nears the end of a three-year solitary stint mining helium-3 on the far side of the Moon. Der Film ist auf Deutsch.

    Antwort
    • November 15, 2021 um 9:04 am
      Permalink

      Über das Leben im Zylinder muss man sich keine Gedanken machen, weil bislang noch kein Mensch die Erde verlassen hat.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman