Privacy Policy Kam die Technologie der von Menschen gebauten UFOs mit der Operation Paperclip in die USA? – AG News

Kam die Technologie der von Menschen gebauten UFOs mit der Operation Paperclip in die USA?

Advertisements

Sie nennen sich TR 3B Aurora Anti-Gravitations-Raumschiffe (s. unten).

Das hört sich zwar ganz glaubwürdig an, doch dahinter verbirgt sich wieder einmal nichts.

Warum sollten die USA solche Raumschiffe bauen können, wenn sie gleichzeitig per Anhalter bei den Russen in total veralteten Raumkapseln mitfliegen müssen?

Da passt doch einiges nicht richtig zusammen.

Die PR-Maschinerie läuft inzwischen schon auf Hochtouren, weil die Show zur Jahresmitte starten soll und die dazugehörige Technologie stammt natürlich angeblich von uns.

Dafür sind wir jedenfalls immer gut genug:

Die Glocke – Hitlers Anti-Gravitations-Maschine?

Ich persönlich habe allerdings vor der Veröffentlichung dieses Videos am vergangenen Wochenende noch nie etwas davon gehört.

Und dazu sollte man wissen, dass ich schon in meiner Jugend nach solchen Dingen gesucht habe und den ersten Atomreaktor in Haigerloch noch im demontierten Originalzustand vorfand, bevor daraus ein kleines Museum wurde.

Die Glocke mag es vielleicht auf Skizzen gegeben haben, aber sie hat garantiert nicht funktioniert.

Um die Gravitation aufheben zu können, müsste man erst einmal im Fach Physik kräftig aufräumen und entrümpeln, was unter diesem System garantiert nicht gemacht werden wird.

Deshalb bin ich auch von den Anti-Gravitations-Raumschiffen der Amerikaner überhaupt nicht überzeugt und das ist noch sehr freundlich formuliert: 

„Es existiert nicht offiziell.

Es verwendet hoch komprimiertes Quecksilber, welches durch Atomenergie beschleunigt wird und dadurch ein Plasma herstellt, welches die Gravitation rund um das Raumschiff aufhebt.

Konventionelle Triebwerke an der Spitze des Raumschiffs erlauben alle möglichen Bewegungen mit Höchstgeschwindigkeit.

Interessanterweise reduziert das Plasma auch die Sichtbarkeit auf dem Radar.

Deshalb sind diese Objekte auf dem Radar kaum zu erkennen.

Es kann also von der Flugüberwachung unerkannt in jedes Land der Welt fliegen.“

https://www.military.com/video/aircraft/military-aircraft/tr-3b-aurora-anti-gravity-spacecrafts/2860314511001

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Es ist also wieder einmal alles frei erfunden worden, um von den aktuellen irdischen Problemen abzulenken.

In Wirklichkeit handelt es sich nur um Drohnen mit starken Elektromotoren und damit kann man diese Flugmanöver imitieren.

Die ganze Raumfahrttechnologie kam in der Tat vollständig aus Deutschland in die USA und dies beinhaltete auch das Design der Ufos.

Aber Anti-Gravitations-Maschinen bleiben auch weiterhin reine Zukunftsmusik.

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman