Privacy Policy „Let´s go Brandon“ oder „F… Joe Biden“ ist der finale Abgesang der Leitmedien in den USA – AG News

„Let´s go Brandon“ oder „F… Joe Biden“ ist der finale Abgesang der Leitmedien in den USA

Advertisements

Wir befinden uns an einem Zeitpunkt, an welchem selbst der Dümmste im Land den Schwindel eigentlich erkennen müsste.

In den USA war dies schon vor einiger Zeit der Fall und deshalb sollte keiner aus Deutschland mehr auf die vermeintlich schlecht informierten Amerikaner zeigen. 

Bei einem Interview von NBC mit dem Gewinner der NASCAR Xfinity Series Race in Talladega, Brandon Brown, riefen die Zuschauer im Hintergrund unüberhörbar „F… Joe Biden“.

Die Reporterin reagierte erstaunlich schnell für eine TV-Blondine und deutete die Rufer im Hintergrund kurzerhand als „Let´s go Brandon“ um.

Hören Sie sich dies hier selbst an:

Das ist spontanes Lügen in seiner höchsten Perfektion, aber gleichzeitig für jeden viel zu einfach zu erkennen.

Die Leitmedien haben sich dabei selbst und ganz dreist rechts überholt.

Und jetzt haben sie den Salat.

Denn „Let’s go Brandon!“ ist seit dieser Woche eine virale Sensation in den USA und bedeutet noch immer „F… Joe Biden“.

Inzwischen kann man „Let’s Go Brandon“ T-Shirts, Weihnachtsschmuck, Sticker und andere Merchandising-Artikel kaufen:

https://nemoshirt.com/product/best-lets-go-brandon-ornament/

Und damit kann jeder in den USA seinen Unmut über den Creeper Joe Biden bekunden.

Dies ist dem Rapper Loza Alexander zu verdanken, welcher mit seinem TikTok Video die ganze Lawine auslöste.

In dieser Woche war er bereits der Nr. 1 Rap Hit auf iTunes.

Damit wurde er selbst geadelt und der Deep State düpiert.

Und so gehört sich das auch.

Dieser Blog handelte seit drei Jahren von einem untergehenden Finanzsystem und in 9 Wochen ist das alles Wirtschaftsgeschichte.

Zu Beginn des nächsten Jahres findet eine Art Währungsreform statt, welche Ihr Leben radikal verändern wird.

Im Wirtschaftsteil dieses Blogs im Mitgliedsbereich wird dieser Vorgang täglich kommentiert, damit Sie möglichst wenig Geld verlieren werden:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Dennoch ist schon heute klar, dass jeder etwas verlieren wird.

Muss es aber gleich ein Totalverlust sein?

Sicherlich ist es der große Traum vieler, noch einmal komplett von vorne beginnen zu dürfen.

Aber überlegen Sie sich das noch einmal ganz gründlich und in aller Ruhe: 

https://arrangement-group.de/newsletter/

Sehen Sie sich in der kommenden Woche die Schlagzeilen in den Leitmedien an.

Da wird es plötzlich um die faulen Kredite der europäischen Banken gehen.

Wie konnte man das heute schon wissen?

 

Advertisements

2 Gedanken zu „„Let´s go Brandon“ oder „F… Joe Biden“ ist der finale Abgesang der Leitmedien in den USA

  • Oktober 22, 2021 um 3:32 pm
    Permalink

    Hier sieht man schön den ganzen Fahrplan:

    https://uncutnews.ch/die-neue-weltordnung/

    Bin gespannt, ob dann die Schlafschafe aufwachen, wenn man ihnen ihre Häuser wegnimmt! Börse sehe ich eigentlich auch erst im Frühling crashen.. die müssen noch alles an dumme Investoren verkaufen, bevor es dann knallt!

    Danke aber mal für die interessanten Beiträge hier, wenn ich auch nicht immer gleicher Meinung bin. Aber ist immer interessant, mehrere Sichtweisen zu lesen. Auf jeden Fall gilt es auf der Hut zu sein und sich vorzubereiten. Das ist jetzt definitiv zwingend! Die nächsten Monate werden entscheidend. Vermute im Frühling wird man wissen, wer hier den 3. WK gewonnen hat, ob die dunklen Mächte oder das ganze doch noch scheitert.. bin gleicher Meinung wie der Betreiber, der Deepy ist zu dumm und hat viele Fehler gemacht.

    Antwort
    • Oktober 22, 2021 um 4:13 pm
      Permalink

      Die Federal Reserve FED kauft das alles größtenteils selbst auf und hält damit den Laden einigermaßen über Wasser. Ich habe 20 Jahre in München an einer privaten Hochschule im Bereich der Post Graduate Studenten doziert und an solchen privaten Hochschulen müssen die Studenten die Dozenten jährlich bewerten, sonst gibt es keine Verlängerung der Dozentenstelle. Meine Aussagen und Theorien wurden also von Akademikern jährlich geprüft und deshalb behaupte ich, etwas davon zu verstehen. Es geht auf meiner Seite nicht um Ideologien, sondern im Kern um reine Mathematik, welche ich hier populärwissenschaftlich verkaufe, um die Zahl der Leser nicht auf 3 zu verringern.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman