Privacy Policy Mann in der Bronx nimmt Polizisten in Schwitzkasten und verändert damit alles – AG News

Mann in der Bronx nimmt Polizisten in Schwitzkasten und verändert damit alles

Advertisements

Der Vorfall ereignete sich bereits am 1. Juli in der Bronx, als zwei Polizisten einen sich heftig wehrenden Verdächtigen in ihr Polizeiauto verfrachten wollten.

Während die Schaulustigen die Polizisten beschimpfen und sich über sie lustig machen, versuchte der andere Polizist einen weiteren Mann zu verhaften.

Doch dieser nahm den Polizisten selbst in den Schwitzkasten, wofür die Polizei in letzter Zeit stark kritisiert wurde. Außerdem soll der Würgegriff künftig in New York verboten werden.

Nach einem kurzen Kampf brachte der Unbekannte den Polizisten schließlich zu Boden und flüchtete.

Der Polizist erlitt eine Platzwunde am Kopf, welche mit mehreren Stichen genäht werden musste.

In der Zwischenzeit stellte es sich heraus, dass der Verdächtige ein bekanntes Bandenmitglied ist, welcher sich eine Woche später selbst der Polizei stellte.

Man ließ ihn vorerst laufen, aber die weiteren Ermittlungen in dieser Sache dauern noch an.

Zumindest wurde der Bürgermeister von New York dadurch nachdenklich gemacht und das ist ein gutes Zeichen für die nähere Zukunft!

 

New Yorker Polizist im Schwitzkasten
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman