Privacy Policy Nach einem Monat ohne Corona-Beschränkungen gingen in Texas die Zahlen wieder zurück | AG News

Nach einem Monat ohne Corona-Beschränkungen gingen in Texas die Zahlen wieder zurück

Advertisements

Vor einem Monat hob der Gouverneur von Texas Greg Abbott die Corona-Beschränkungen in diesem Bundesstaat zum Entsetzen der Corona-Gläubigen auf.

Es gibt inzwischen keine Beschränkungen mehr für Geschäfte bzw. Privatpersonen und auch der Maskenzwang wurde beendet.

Was hatten Dr. Anthony Fauci und seine Brüder im Geiste nicht alles befürchtet.

Aber die aktuellen Zahlen belegen, dass die Infektionszahlen in Texas zurückgegangen sind.

Und dies, obwohl angeblich in demokratisch regierten Bundesstaaten wie Michigan die Infektionen wegen der vermeintlichen “Mutationen” zunahmen.

Die “Experten” stehen in den USA vor einem großen Rätsel, weil auch die “Mutanten” in Texas ausbleiben.

Geht man heute nach Texas, dann sieht das aus wie im Jahr 2019.

Die Restaurants sind voll und auch in den Stadien und Freizeitparks herrscht Hochbetrieb.

Man lebt wieder wie zuvor und die Zahlen gehen trotzdem zurück.

Das hängt schlicht und ergreifend damit zusammen, dass ein Coronavirus nach 6 bis 9 Monaten wieder verschwindet.

Das war übrigens schon im letzten Sommer der Fall.

Woher das Virus stammte, ist noch nicht restlos klar, aber es kam definitiv aus einem Hochsicherheitslabor.

Die armen Fledermäuse haben nichts damit zu tun.

Auch bei uns könnte man alles wieder öffnen, nur dann müsste man rechtliche Ermittlungen anstellen, weil gigantische wirtschaftliche Schäden entstanden sind.

Doch davor haben die Verantwortlichen natürlich Angst und deshalb geht es bei uns mit der dritten Welle weiter, bis es endlich auch bei uns klick macht. 

Oder Sie tun aktiv etwas dagegen.

Weitere empirische Daten zu Texas und Co. findet man hier:

https://www.zerohedge.com/covid-19/dr-fauci-cant-explain-why-texas-covid-cases-keep-dropping-despite-reopening

Die Atemschutzmasken haben nichts gebracht:

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman