Privacy Policy New Yorker zündet aus Versehen sein Haus an – AG News

New Yorker zündet aus Versehen sein Haus an

Advertisements

Am Vorabend des Unabhängigkeitstages zündete ein New Yorker sein eigenes Haus in Brooklyn an, weil er mit nicht erlaubten Feuerwerkskörpern etwas unglücklich hantierte.

Das Filmmaterial vom Fire Department of New York zeigt den jungen Mann mit seinen Begleitern vor dem Haus, wie sie illegale Feuerwerkskörper abfeuern.

Das ging aber nur solange gut, bis eines dieser kleinen Geschosse durch ein offenes Fenster flog und dort detonierte.

Aber draußen war die Stimmung weiterhin gut und keiner bemerkte das bereits schwelende Feuer im Haus.

Als man es endlich entdeckte, wollte man es noch mit dem Gartenschlauch löschen, doch dann war es schon zu spät!

Das Haus wurde ein Raub der Flammen und der junge Mann muss sich jetzt auch noch wegen Brandstiftung vor Gericht verantworten!

Wieder einmal ist alles ziemlich dumm gelaufen!

 

Aus Unachtsamkeit abgebrannt
Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman