Privacy Policy Obwohl 93 % geimpft sind, bekommt Irland einen Lockdown und in Gibraltar fällt Weihnachten aus – AG News

Obwohl 93 % geimpft sind, bekommt Irland einen Lockdown und in Gibraltar fällt Weihnachten aus

Advertisements

Im Rahmen der vierten Welle bleibt auch Irland nicht verschont und dies bei einer Impfquote unter der erwachsenen Bevölkerung von 93 %.

Könnte das vielleicht daran liegen, dass die „Impfstoffe“ gar nicht funktionieren?

Die Regierung stellte am vergangenen Dienstag neue COVID-Beschränkungen vor und das könnte vor Weihnachten zu einem Lockdown führen.

Die neuen Maßnahmen treten am kommenden Freitag (also morgen) in Kraft und sie umfassen auch eine nächtliche Ausgangssperre.

Im letzten Monat stiegen die Neuinfektionen in Irland um 275 % an.

Auch in Italien droht den 7 Millionen ungeimpften Menschen ein Lockdown wie in Österreich.

Der frühere Premierminister Matteo Renzi, den keiner um seine Meinung gefragt hatte, sagte: „Falls sie nicht geimpft sind, dann bleiben sie gefälligst zu Hause.“

Auch der scheidende tschechische Premierminister Andrej Babis kündigte an, dass die Ungeimpften nicht mehr einkaufen und kein Restaurant besuchen dürfen.

„Die Todesfälle steigen an, die Situation ist gefährlich.“

„Die Impfung ist die einzige Lösung, es gibt sonst keine andere“, sagte Babis.

Es gibt immer eine Lösung, doch das hat mir noch nie jemand geglaubt.

Auch die Slowakei will die Geimpften ausgrenzen, mit den gleichen Maßnahmen wie in den anderen Ländern auch.

Selbst in Gibraltar wird davor gewarnt, dass man keine Menschenansammlungen aufsuchen sollte und alle Weihnachtsfeiern wurden bereits gestrichen.

Diesbezüglich sollte man aber wissen, dass in Gibraltar alle Menschen geimpft sind.

Trotz der vollständigen Impfung der Bevölkerung in Gibraltar stiegen die Infektionszahlen exponentiell oder senkrecht an.

Im Studium war das in den achtziger Jahren der schlagende Beweis, dass ein solcher Impfstoff völlig unwirksam ist.

Wer etwas anderes behauptete, fiel durch die Prüfung.

So ändern sich die Zeiten.

Deshalb gehen fast alle in Deutschland noch immer davon aus, dass alles wieder gut werden wird.

Von mir aus, denn in Gibraltar lebt bald keiner mehr und dort ist es klimatisch in den nächsten Jahren weitaus angenehmer als hier.

Ich mag es nämlich gerne heiß.

Sehr heiß.

Die heutige Nachrichtenlage entspricht aber voll und ganz den Planungen des Deep State und der macht in gut 5 Wochen den Sack für alle einfach zu.

Danach wartet auf Sie die Nadel und keiner kann Ihnen mehr helfen, wenn Sie bis dahin nicht selbst wissen, wie Sie Ihren Kopf aus  der Schlinge ziehen sollen.

Das sollte man sich einprägen und nur darum geht es in diesem Blog.

Falls Sie dem entgehen möchten, dann sollten Sie bald hier einchecken:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Oder zumindest die Ohren steif halten, wann der Sensenmann sein Werk vollendet:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

One thought on “Obwohl 93 % geimpft sind, bekommt Irland einen Lockdown und in Gibraltar fällt Weihnachten aus

  • November 19, 2021 um 10:58 am
    Permalink

    So die Jagt eröffnet! Jetzt wirds übel! Totaler Holocost an der eigenen Bevölkerung. So was gabs in der Geschichte der Menschheit noch nie:

    https://www.krone.at/2559576

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman