Privacy Policy Pünktlich zu Ostern gibt es die dritte Corona-Welle und die bleibt Ihnen ewig in Erinnerung | AG News

Pünktlich zu Ostern gibt es die dritte Corona-Welle und die bleibt Ihnen ewig in Erinnerung

Advertisements

Daran werden Sie noch eine ganze Weile zu knabbern haben.

Man kann dem Coronavirus wirklich viel vorwerfen, aber es ist immer pünktlich zur Stelle, wenn man es in Berlin braucht.

Dr. Christian Karagiannidis kündigte die dritte Welle gestern auf Radio Eins beim RBB in ein bis zwei Wochen an und das Robert Koch Institut liefert die dafür erforderlichen Zahlen.

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/_/mehr-neuinfektionen–steigende-inzidenz.html

Damit ist Ostern wieder einmal gelaufen, aber im großen Corona-Plan für 2021 stand das schon im letzten Jahr drin.

Es kommt also nicht überraschend.

Man hatte zu Beginn des Monats noch einmal die Zügel etwas gelockert, damit die Unbedarften glauben, dass es nun vorbei sei.

Dabei fängt es jetzt erst so richtig an.

Das gibt einen schönen Schlag auf den Hinterkopf und wenn Sie wieder aufwachen ist Ihre Geldbörse leer.

Wer hätte das auch nur im Entferntesten ahnen können?

Advertisements

4 Gedanken zu „Pünktlich zu Ostern gibt es die dritte Corona-Welle und die bleibt Ihnen ewig in Erinnerung

  • März 16, 2021 um 10:41 am
    Permalink

    Man hält sich genau an den Plan. Es folgt bald die Güter Knappheit:
    Punkt 10 des Plans, laut der in Kanada durchgesickerten Informationen:
    Große wirtschaftliche Instabilität führt zum Zusammenbruch der Lieferketten und somit zu Knappheit von Waren in Geschäften. Zeitplan 2. bis 3. Quartal 2021.
    Es ist also höchste Zeit um Vorräte anzulegen!

    Antwort
  • März 21, 2021 um 8:24 pm
    Permalink

    Ich will mal ein bißchen Optimismus verbreiten.

    Die Regierungsparteien haben sich mit den Lockdowns zu weit aus dem Fenster gelehnt und kennen nicht den Weg zurück.
    Die verlängern die Lockdowns nicht, weil sie irgendwas vorhaben, die verlängern die aus Furcht, daß sich die Wut auf der Straße entlädt.
    Arbeitslosigkeit, Firmenpleiten, Totalverschuldung mit Krediten, die unter falschen Versprechen aufgenommen worden sind – davor hätte ich Angst.

    Diktaturen müssen die Zügel immer mehr anziehen, das sind Spiralen ohne Ende. Lassen sie locker, gehen sie unter.

    Antwort
    • März 22, 2021 um 12:55 pm
      Permalink

      Konstruktives ist natürlich nicht geplant und auf dem Sog nach unten kann man durchaus ganz gut surfen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Advertisements

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!


Advertisements

de_DEGerman