Privacy Policy Schockierend: 16-jähriger Junge in CHOP in Seattle erschossen – AG News

Schockierend: 16-jähriger Junge in CHOP in Seattle erschossen

Advertisements

Eigentlich sollte doch die Sonderzone CHOP in Seattle schon längst der Vergangenheit angehören. Doch die Realität jenseits der Propaganda sieht leider noch immer ganz anders aus.

Ein 16-jähriger Junge wurde am frühen Montag (vorgestern) in der Terrorzone CHOP getötet und ein 14-jähriger Junge schwer verletzt.

Die Schießerei brachte noch einmal Schwung in die Debatte um die Schließung der Sonderzone CHOP und die Wiederherstellung von Recht und Ordnung.

Aber die Demonstranten behaupten, dass die Gewalt nicht von ihnen ausgehen würde. Sie würden deshalb auch nicht abziehen, bevor ihre Forderungen erfüllt sind.

Das hatte ich mir schon in der letzten Woche so gedacht.

Bei der Schießerei vom Montag handelt es sich um den zweiten tödlichen Vorfall in der Gewaltzone CHOP, nachdem dort erst vor knapp einer Woche der neunzehnjährige Lorenzo Andersen in den frühen Morgenstunden des 20. Juni am Rande eines Protests erschossen wurde.

Die USA kommen einfach nicht mehr zur Ruhe und die schweren Auseinandersetzungen werden noch Monate andauern, weil sich die wirtschaftliche Situation weltweit kontinuierlich verschlechtert.

 

Ein weiterer Jugendlicher in CHOP getötet
Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman