Privacy Policy Schwangere Frau gefesselt, nur weil sie Anti-Lockdown Demonstration organisierte – AG News

Schwangere Frau gefesselt, nur weil sie Anti-Lockdown Demonstration organisierte

Advertisements

In Australien ist jetzt Winter und was dort geschieht, ist auch bei uns im Herbst möglich!

Wir schreiben eigentlich das Jahr 2020, doch im Bundesstaat Victoria ist George Orwells Schreckensvision 1984 Realität geworden.

Die Corona-Gegner werden dort zu Hause abgeholt und auf die Polizeiwache gebracht, nur weil sie eine Demonstration organisieren wollten.

Die Polizei im australischen Bundestaat Victoria hat scheinbar nichts anderes mehr im Kopf, als das Corona-Virus.

Die Stasi dürfte neidisch werden, weil man die Leute gar nicht mehr beschatten muss, schließlich dürfen sie ihre Häuser gar nicht mehr verlassen.

Die Polizei betritt heute die Häuser und Grundstücke in Victoria ohne Haftbefehl und können dann die Bewohner wegen falsch sitzender Atemschutzmasken oder anderen Nichtigkeiten belangen.

Sie sehen, was ihre Untertanen im Internet posten und falls es den Vorgaben des Führers wiederspricht, dann wird man wie in diesem Fall vor den eigenen Kindern gefesselt und abgeführt.

Eine hochschwangere Frau wurde vor ihrem Mann und den Kindern gefesselt, ihre elektronischen Geräte beschlagnahmt und dann abgeführt.

Alle Einwände nützten nichts, weil die Polizisten stur wie Esel waren.

Die 28-jährige Zoe Buhler trug noch ihren Schlafanzug und sagte den Beamten, dass sie im Lauf des Tages noch eine Ultraschalluntersuchung vor sich habe.

Aber diese Bullen mit einem rosaroten Nilpferd interessierte das nur ganz peripher.

Sie verlasen ihr ihre entzogenen Bürgerrechte und verkündeten ihr, dass sie wegen Aufwiegelung auf Facebook verhaftet werde.

Es ging dabei nur um einen geplanten Anti-Lockdown Protest. 

Wortwörtlich hatte sie geschrieben: „Bürger von Ballarat schließt euch unserem Kampf für Freiheit und die Menschenrechte an!“

Dafür bekam man bei uns in siebziger Jahren in der Schule noch ein dickes Lob!

Nachdem man auch dem Ehemann das Smartphone abgenommen hatte, konnte dieser Vorfall nicht weiter dokumentiert werden.

Das Corona-Virus wird dort augenlicklich für 663 Tote verantwortlich gemacht und das bei einer Bevölkerung von insgesamt 25 Millionen Menschen.

Die Mehrheit dieser 663 Toten war über 80 Jahre alt und hatte erhebliche Vorerkrankungen.

In Victoria erlagen 73 % der Toten dem Corona-Virus in Altersheimen.

Für alle gesunden Menschen unter 60 Jahren war die Sterblichkeitsrate sehr gering.

Wir haben es also ganz offensichtlich mit dem reinen und puren Wahnsinn einer völlig kranken Weltanschauung zu tun.  

Die australischen Leitmedien kritisieren nur die Art und Weise dieses Vorgangs.
Advertisements

One thought on “Schwangere Frau gefesselt, nur weil sie Anti-Lockdown Demonstration organisierte

  • September 4, 2020 um 11:06 am
    Permalink

    Ich bin nun „very concerned“ was demnächst noch kommt, da wir in Canada leben und dieses Land auch zu dem von England kontrolliertem deepstate gehört. Hier wird der selbe Unsinn gerade gemacht, obwohl es weder Tote wegen C19 gibt geschweige denn Erkrankte, werden immer mehr Geschäfte und Supermärkte mit dieser Maulkorbpflicht belegt . Kinder dürfen nur mit facemask zur Schule usw. Die Orginisation TheLine empfiehlt den Eltern täglich die Schulen zu inspizieren, weil es Hinweise darauf gibt, dass dort die Kinder zwangsgeimpft werden sollen. Und die Medien schüren dies auch noch voll an. Meines Erachtens alle Verbrecher, Politiker und MSM.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman