Privacy Policy Sehr wichtig für alle: Das Corona-Virus SARS-CoV-2 existiert wissenschaftlich definitiv nicht! – AG News

Sehr wichtig für alle: Das Corona-Virus SARS-CoV-2 existiert wissenschaftlich definitiv nicht!

Advertisements

Selbst das Robert Koch Institut (RKI) und andere Gesundheitsbehörden können bis heute keinen schlüssigen Beweis vorlegen, dass wir von einem SARS-CoV-2 Virus verfolgt werden.

Diese Tatsache stuft die Angstmacherei in den Leitmedien über die angeblich gefährlichen neue Virusmutationen zu rein betrügerischen Maßnahmen herab.

Auf eine Anfrage ob in einer Studie das SARS-Cov-2 Virus nach den Anforderungen von Robert Koch klar und eindeutig extrahiert wurde, antwortete Michael Laue vom Robert Koch Institut wie folgt:

„Uns ist kein Bericht über eine vollständige Extraktion des SARS-CoV-2 Virus bekannt.“

Das ist eine mutige Aussage, weil man damit die Auffasung aller Corona-Gegner bestätigt.

Dies macht die wissenschaftliche Niederlage der Verfechter der Pandemie vollständig, weil man in einer Studie vom Juni 2020 bereits nachweisen konnte, dass die PCR-Tests zur Diagnose einer viralen Infektion völlig nutzlos sind.

Wissenschaftler in Neuseeland machten sich auf die Suche nach dem Corona-Virus und die 46 antwortenden Institutionen aus aller Welt mussten zugeben, dass sie keinen wissenschaftlichen Nachweis erbringen konnten.

Samuel Eckert aus der Schweiz bot Christian Drosten sogar eine Belohnung von 230.000 Euro für den wissenschaftlichen Nachweis von SARS-CoV-2 an.

Die Frist endete am 31. Dezember 2020 und Christian Drosten antwortete nicht einmal darauf.

Hans Tolzin bot 100.000 Euro für den ergolgreichen Nachweis der Infizierung eines Menschen mit SARS-CoV-2 und daraus resultierende Atemwegserkrankungen an.

Also nur die Erfüllung einer von fünf Anforderungen von Robert Koch an ein Virus.

Aber auch diese Frist verstrich ohne irgendeine Antwort zum 31. Dezember 2020.

Es kommt aber gleich noch viel besser.

Hat man nämlich noch nicht einmal das ursprüngliche Virus verifiziert, dann kann es auch keine Varianten davon geben.

Das ist ein derart dummes Geschwätz, wie es nur unter Wissenschaftlern vorkommen kann, welche ihre akademischen Abschlüsse nur aufgrund ihrer Parteibücher bekommen haben.

Ich habe das alles noch in der Mittelstufe in den siebziger Jahren gelernt und danach kam wohl der geistige Sensenmann im deutschen Bildungswesen persönlich vorbei.

Aber diese neueste Betrugsgeschichte beginnt an dieser Stelle erst so richtig.

Um nicht gleich aufzufliegen, bastelte man sich am Computer das komplette Erbgut von SARS-CoV-2 zusammen.

Der kalifornische Arzt Thomas Cowan bezeichnete dies als wissenschaftlichen Betrug.

Und dieser Ansicht sind noch viel mehr!

Wie immer in solchen Betrugsfällen geraten die Betrüger in einen leicht nachvollziehbaren Rausch (wie Spieler) und verraten sich damit schließlich selbst.

Intelligente Betrüger hören ab einem gewissen Zeitpunkt auf und genießen ihr Werk in aller Stille.

Doch diese Dumpfbacken machten natürlich immer weiter.

Sie behaupteten, dass SARS-CoV-2 über die Luft übertragen werde.

Dummerweise kann SARS-CoV-2 aber gar nicht fliegen.

Auch diese Theorien und Hypothesen (der eigentliche Grund für die Masken) konnten bis heute nicht bewiesen werden.

Um sich zu infizieren, muss man dazu mindestens 45 Minuten ganz eng beisammen bleiben und SARS-CoV-2 ist es dann trotzdem nicht, sondern ein anderes Corona-Virus.

Ebenfalls in den Bereich der Mythen und Sagen gehört die asymptomatische Übertragung des SARS-CoV-2 Virus.

Hier gibt es zumindest eine Untersuchung aus China, welche dies belegt.

Es ist also völliger Schwachsinn, gesunde Menschen zu testen, außer man will natürlich die Statistiken fälschen.

Würde man aufgrund der völlig falschen Testmethoden ab morgen nicht mehr testen, dann gäbe es auch Corona sofort nicht mehr.

Wer es etwas genauer wissen möchte, der findet das alles unter: https://off-guardian.org/2021/01/31/phantom-virus-in-search-of-sars-cov-2/ etwas ausführlicher.

Man hat dies alles nur deshalb getan, weil das Finanzsystem von Bretton Woods von 1944 schon 2008 an seine Grenzen gelangt war.

Um das größte finanzielle Betrugssystem in der Geschichte der Menschheit zu verschleiern, hat man die Geschichte mit dem Corona-Virus erfunden.

Das Corona-Virus ist jetzt angeblich für die Wirtschaftskrise verantwortlich und nicht die Betreiber der Zentralbanken.

Das wäre dann doch etwas zu einfach und deshalb fliegt dieser Schwindel früher oder später auf.

Doch für viele Unwissende ist es dann zu spät, weil sie sich unnötig stechen ließen.

Weil es ganz offensichtlich kein gefährliches Corona-Virus gibt, sollte man sich schleunigst über die Corona-Impfstoffe informieren.

Was ist da wohl drin, wenn es nicht das Corona-Virus bekämpfen muss?

Die Zeit drängt und deshalb hat das jetzt oberste Priorität.

Erst danach können Sie etwas unternehmen und die Verantwortlichen zum Schadenersatz auffordern.

Etwas mehr Bildung wie im nachfolgenden Video zu sehen und die ganze Welt wäre ein sehr viel schönerer Ort.

Advertisements

2 Gedanken zu „Sehr wichtig für alle: Das Corona-Virus SARS-CoV-2 existiert wissenschaftlich definitiv nicht!

  • Februar 5, 2021 um 10:12 am
    Permalink

    und was sieht man dann unter dem elektronen Mikroskop? Da werden uns doch andauernd irgendwelche Bildchen vom vermeintlichen Virus gezeigt?

    Antwort
    • Februar 5, 2021 um 11:02 am
      Permalink

      Das steht aber in meinem Artikel explizit drin. Was sagte Mr. Cowan dazu?

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman