Privacy Policy Sie haben nur noch drei Wochen, um Ihre persönlichen Dinge zu regeln! – AG News

Sie haben nur noch drei Wochen, um Ihre persönlichen Dinge zu regeln!

Advertisements

Der Grund ist relativ einfach erklärt, weil sich die gesamte EU bereits in einem völlig unübersichtlichen Lockdown befindet.

Nationale Lockdowns gibt es in Irland, England, Holland, Belgien, Frankreich, Griechenland, Österreich, Deutschland, Polen, Slowakei und den baltischen Staaten.

Lokale Lockdowns gibt es in Schottland, Dänemark, Rumänien und Portugal.  

Spanien verfügte landesweite Beschränkungen als Ergänzung zu den lokalen Lockdowns.

Italien starte einen ähnlichen Versuch und fügte noch die Schließung der Restaurants hinzu.

Dennoch ist der Widerstand gegen diese Beschränkungen in beiden Ländern sehr groß.

Nationale Ausgangssperren gibt es derzeit in Slowenien, in der Slowakei, Zypern und Ungarn. Dort sind außerdem alle Bars und Restaurants geschlossen.

Die nationalen Unterschiede sind also ähnlich wie in der ersten Welle sehr groß.

Für alles gibt es in der EU einheitliche Normen, nur das Corona-Virus wird völlig unterschiedlich angegangen.

Es ist also ganz klar kein europäisches Virus!

Deutschland verlangt eigentlich noch am wenigsten, aber die Hotelbranche und die Gastronomie werden absichtlich sehr hart getroffen.

Deutlich härter geht es aber in Spanien und Frankreich zur Sache.

Und wer glaubt, dass sich das alles Anfang Dezember wieder vorweihnachtlich lockern wird, der hat wohl eher eine Schraube im Gehirn nicht richtig angezogen.

Wer will die Entwicklung des Corona-Virus im Voraus kennen, wenn er sie nicht selbst steuert?

Viren halten sich nicht an unsere Kalendermonate, zumindest wurde das früher im Studium nicht erwähnt.

Und Weihnachten sowie Karneval sind ohnehin längst abgesagt worden, da ist also ganz offensichtlich noch mehr im Busch.

In der vergangenen Woche wurden in Deutschland jedenfalls die erforderlichen Zahlen erreicht, welche eine härtere Gangart beim Lockdown versprechen.

Schließlich geht es bei diesem Projekt wie immer nur um das Geld.

Die ganze EU arbeitet (außer den Deutschen) praktisch nicht mehr und was das bedeutet, muss ich hier hoffentlich nicht mehr erklären.

Sicherlich könnten uns die Marsbewohner noch bis zum Jahresende wirtschaftlich helfen, aber ich persönlich halte das für sehr unwahrscheinlich.

Man wird eher die einzige noch verbliebene dicke Sau (Deutschland, das reichste Land des Universums) schlachten.

Darauf sollten Sie sich alsbald vorbereiten. Denn wer nicht handelt, der wird behandelt und das bedeutet in diesem Zusammenhang seines Vermögens beraubt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Sie haben nur noch drei Wochen, um Ihre persönlichen Dinge zu regeln!

  • November 21, 2020 um 4:59 am
    Permalink

    Als das Haus Europa einstürzte
    vor dessen Fehlkonstruktion sie gewarnt worden waren
    seit langem und mehrfach und immer vergeblich.

    Klammerten sich einige von ihnen
    noch im Fallen an einzelne Balken
    und lobten die Pläne der Architekten.

    Rühmten auch das Fundament in dessen
    sich rasch verbreiternden Rissen
    sie am Ende verschwanden.

    Und priesen noch aus der Tiefe
    das schützende Dach dessen Trümmer
    sie schließlich erschlugen.

    Antwort
  • November 21, 2020 um 5:05 am
    Permalink

    „Weihnachten sowie Karneval sind ohnehin längst abgesagt“ – aber das islamische „Zuckerfest“ wird stattfinden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman