Privacy Policy Spanier verteidigen Frau ohne Maske gegen den Zugriff der Polizei | AG News

Spanier verteidigen Frau ohne Maske gegen den Zugriff der Polizei

So sollte es in Zukunft eigentlich immer der Fall sein.

In einem Video aus Spanien wird eine Frau von den Passanten gegenüber der Polizei verteidigt, weil sie keine Atemschutzmaske trug.

Die Polizei wollte sie eigentlich verhaften, doch dies klappte zum Glück nicht.

Die Beamten versuchten die ältere Frau aus der Menschenmenge zu lösen, aber es lief genau anders herum.

Die Menschen zogen die Frau schließlich von der Polizei weg.

Man wollte die Frau mit einem Bußgeld belangen, weil sie keine Maske trug.

Dutzende Menschen setzten daraufhin ebenfalls ihre Masken ab und halfen dieser Frau.

Kürzlich wurden zwei Frauen in Spanien sogar von der Polizei geschlagen, weil sie keine Masken trugen.

Eine Demonstration gegen die Corona-Verordnungen in Madrid zog am vergangenen Samstag einige Tausend Demonstranten an, weil man inzwischen die Masken im Haus und auf der Straße tragen muss.

D.h. immer und überall und das ist ganz klar völlig überzogen.

Die Proteste gegen die Corona-Verordnungen in jedem Land bewirken jedoch letzten Endes nichts.

Würden sie etwas bewirken, dann wären sie schlicht und ergreifend verboten.

Die Corona-Verordnungen sind nicht unser größtes Problem.

Wäre das Corona-Virus unser wichtiges Problem, dann hätten wir keines.

Sicherlich sind die Masken kein Vergnügen, aber sie sind vorerst nur ein Ablenkungsmanöver und die Demonstrationen sind nur “Brot und Spiele” für das Volk.

Man fühlt sich nach solchen Veranstaltungen äußerst gut und trägt aber einen Tag später wieder eine Maske auf der Nase.

Wer sich “Querdenkern” anvertraut, der hat nichts anderes verdient!

Was soll denn schon quer gedacht werden, wenn einfaches Nachdenken in diesem Land schon vieles vereinfachen und klären würde?

Und wie soll das denn dem Querdenken überhaupt gehen? Was soll daran besser als Denken sein?

Ich hatte vor über zehn Jahren einen Termin bei Siemens, welcher sehr gut verlief und einen Großauftrag eingebracht hätte.

Doch dann sollte plötzlich der offizielle “Querdenker” der Abteilung seinen Senf dazu geben und dann war das Gespräch bald ergebnislos für immer beendet.

Sehen Sie sich heute Siemens einmal an. Was haben die Querdenker diesem und anderen Unternehmen nur angetan?

Es handelt sich bei den “Querdenkern” in der Regel immer um Menschen, welche nicht über den Tellerrand hinaus schauen können.

Sie sind in ihren Ideologien gefangen, weil sie die Verfechter des herrschenden Systems sind.

Nur deshalb lässt man sie in unserem System überall gewähren, weil sie das aktuelle System nur zum Schein hinterfragen.

Denken Sie einmal darüber nach, nur nicht kreuz und auch nicht quer, sondern einfach ganz direkt!

Seit wann kommt man über Umwege schneller zum Ziel, wenn es auch ganz direkt geht?

Anti-Corona Demonstration in Madrid am letzten Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman