Privacy Policy Star Wars – Elon Musk hat mit seinem Starlink-System das russische Kriegsschiff versenkt – AG News

Star Wars – Elon Musk hat mit seinem Starlink-System das russische Kriegsschiff versenkt

Advertisements

Das ist der größte Verlust eines Kriegsschiffes seit 40 Jahren und das war im Falklandkrieg von 1982.

Es wird im Mitgliedsbereich demnächst einen Artikel darüber geben, was damals wirklich geschah und was in der Antarktis verborgen ist.

Das wird Russland nicht hinnehmen.

Das Starlink von Elon Musk hat das russische Kriegsschiff Moskwa versenkt.

Musk schickte Tausende von Starlink-Terminals an die ukrainischen Streitkräfte, die dazu verwendet wurden, um ihre Kommunikation gerade dort zu verbessern, wo Russland das bodengestützte Internet ausgeschaltet hat.

Jetzt scheint es, dass diese Terminals die Kommunikation ermöglicht haben, um die Moskwa zu versenken.

Die Rakete selbst arbeitete zwar autonom, aber dieser gezielte Angriff hätte ohne die gute Kommunikation von Starlink nicht stattfinden können.

Wird Russland deshalb gegen das Starlink-System vorgehen?

Darauf können Sie eine Wette abschließen, denn die Russen können es zerstören.

Und welchen Sinn ergibt das?

Überhaupt keinen.

Das ist alles vollkommen hirnrissig, aber man hat den Zeitplan wieder einmal perfekt eingehalten.

Den Anschlag von morgen kann man jetzt absagen, weil wir uns bald offiziell im dritten Weltkrieg befinden.

Dem kürzesten Weltkrieg aller Zeiten.

Nachtrag:

Im Verlauf des Nachmittags kam es zu einer großen Explosion auf dem britischen Luftwaffenstützpunkt in Welford über den die BBC nicht berichtete, d.h. dies könnte die erste Rache der Russen gewesen sein.

Vermutlich wurde das dortige Munitionsdepot getroffen.

Den Newsletter zu diesem Blog finden Sie noch immer hier: 

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman