Privacy Policy Tödliche Blitz-Fluten in Giresun am Schwarzen Meer in der Türkei – AG News

Tödliche Blitz-Fluten in Giresun am Schwarzen Meer in der Türkei

Advertisements

Schwere Regenfälle haben die nordöstliche Provinz Giresun in der Türkei heimgesucht und in der vergangenen Nacht eine blitzartige Flut ausgelöst.

Dieses Unglück forderte mindestens 4 Menschenleben und ein Dutzend Menschen gelten noch immer als vermisst.

Ein Sicherheitsbeamter und drei Zivilisten wurden getötet, das bestätigte der türkische Innenminister Suleyman Soylu heute morgen.

11 Menschen werden noch immer vermisst.

Die Flut traf die bergige Küstenregion am frühen Sonntagmorgen nach einem Platzregen in der Mitte der Provinz Giresun.

Die Wasserstände stiegen rasch um mindestens einen Meter an und überfluteten ganze Gebiete, wobei es zu Erdrutschen kam.

Es wurden bereits erhebliche Schäden aus zahlreichen Bereichen dieser Provinz gemeldet.

Dabei wurden Straßen und Häuser durch Erdrutsche beschädigt und Autos von den Wassermassen einfach fortgeschwemmt oder zugeschüttet.

Die Regierung mobilisierte bereits Rettungskräfte aus den Nachbarprovinzen und der Hauptstadt, um bei dieser überraschenden Katastrophe rasch helfen zu können.

Überschwemmungen in Giresun in der Türkei am 22. August 2020
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman