Privacy Policy US-Wirtschaft vor dem Kollaps, Krisensitzung mit der FED im Weißen Haus und „plötzlicher“ Aktiencrash – AG News

US-Wirtschaft vor dem Kollaps, Krisensitzung mit der FED im Weißen Haus und „plötzlicher“ Aktiencrash

Advertisements

 

Die Hütte brennt lichterloh, wenn der Chef der amerikanischen Zentralbank zu einer Notfallsitzung ins Weiße Haus kommen muss.

Wie in diesem Blog seit 4 Jahren angekündigt wurde, haben alle Zentralbanken der westlichen Welt die Kontrolle verloren.

Die kanadische Zentralbank erhöhte überraschend die Zinsen und kündigte weitere kräftige Erhöhungen an.

Dass dies alles künftig etwas schneller gehen wird, als angeblich geplant, das sagt Ihnen im Moment noch keiner, damit Sie noch mehr Geld verlieren.

Nur der mächtigste Bankier des Westens, Jamie Dimon von J.P. Morgan, spricht heute plötzlich von einem Finanz-Hurrikan, welcher auf uns zukommt.

Warum verwendet er meine Worte?

Weil er es ganz genau weiß.

Singen Sie deshalb mit Boris Johnson und den anderen mit im Chor: A Monster Crash is coming!

 

Zum einen sind heute die amerikanischen Börsen eingebrochen und zum anderen ist in der vergangenen Nacht etwas mit dem Geld geschehen, was keiner glauben wollte, aber jeder in den Banken schon sehr lange wusste.

Deshalb gewinnen die Banken immer.

Wir haben es jetzt mit den berühmten Tagen aus dem Jahr 1929 (erste Weltwirtschaftskrise), allerdings im XXL-Format zu tun.

Vielleicht ist das eine interessante und sehr wichtige Lektion für das nächste Mal.

Was jetzt folgt, ist nämlich ziemlich unangenehm, aber es ist keine Überraschung.

Den Newsletter zu diesem Blog finden Sie hier:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Und tägliche Anleitungen zur Bewältigung der zweiten Weltwirtschaftskrise an dieser Stelle:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman