Privacy Policy Wann kommt der Impfzwang von São Paulo in Brasilien auch zu uns? | AG News

Wann kommt der Impfzwang von São Paulo in Brasilien auch zu uns?

Der Regierungschef des bevölkerungsreichsten Staates von Brasilien versprach, dass sich seine Untertanen einer Impfung gegen das Corona-Virus unterziehen müssen.

Diese Pressemeldung führte ganz schnell zu einem Streit mit dem Staatspräsidenten, welcher in dieser Angelegenheit eine ganz andere Meinung vertritt.

Der Gouverneur von São Paulo Joao Doria sagte den Journalisten, dass man mit den Impfungen beginnen werde, sobald die Aufsichtsbehörde für die nationale Gesundheit (ANVISA), grünes Licht gegeben hat.

Lokale Medien berichteten, dass die Landesregierung von Sao Paulo hofft, dass sie eine Zulassung für den chinesischen Impfstoff CoronaVac erhält.

China überschwemmt den globalen Markt mit Impfstoffen zu den günstigsten Preisen (Dumping).

Wer aber an die Wirkung eines chinesischen Impfstoffs glaubt, der wird sogar positiv überrascht werden.

Denn man wird nach dieser Impfung garantiert nie wieder infiziert werden, weil man einfach nicht mehr lebt.

Man will schon im Dezember mit den Impfungen starten, damit man möglichst rasch Ergebnisse vorweisen kann.

Die Zahl der Todesfälle in São Paulo wird damit senkrecht durch die Decke gehen!

Die Tests sollen deshalb bereits an diesem Wochenende abgeschlossen werden und die tödlichen Ergebnisse sollen bereits am kommenden Montag vorliegen.

Also ein klassischer gesundheitlicher Schnellschuss und so etwas war noch nie zum Wohl der Bevölkerung!

Präsident Jair Bolsonaro antwortete deshalb gleich in den sozialen Medien auf diese Ankündigungen aus São Paulo und schrieb, dass das brasilianische Gesundheits-ministerium diese Impfungen ohne Zwang anbieten werde.

Er führte auch gleich zwei Gesetze an, welche besagen, dass nur die Bundesregierung derartige Zwangsimpfungen anordnen darf.

Bolsonaro erholte sich übrigens im Juli von Covid-19 und gab erst kürzlich zu bedenken, dass “niemand zu einer Impfung gezwungen werden sollte.”

Seine Kritiker warfen ihm die Verharmlosung der Pandemie vor und Doria warnte den Präsidenten davor, den Impfstoff zu politisieren.

Dabei handelt es sich bei COVID-19 nur um Politik!

Brasilien verzeichnete angeblich mehr als 5,2 Millionen Corona-Infektionen seit dem Ausbruch der Pandemie.

Es wird behauptet, dass mehr als 153.200 Menschen in Brasilien am Corona-Virus gestorben sind und das wäre die zweithöchste Todesrate nach den USA.

Wann kommt der Impfzwang zu uns nach Deutschland? Warten wir noch zwei Wochen bis nach den Wahlen in den USA, dann ist das auch bei uns ein wichtiges Thema!

Das Corona-Virus ist ein globales Thema und die Menschen laufen deshalb auch in Deutschland im Dezember sehenden Auges in die Nadel hinein.

Advent, Advent ein Spritzlein brennt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman