Privacy Policy Was Sie vom Jahr 2021 erwarten können: die große und echte Wende – AG News

Was Sie vom Jahr 2021 erwarten können: die große und echte Wende

Advertisements

Das Jahr 2021 ist das Jahr der Wende für die Menschheit, weil es das Jahr der Wahrheit ist, und zwar der bitteren Wahrheit.

Die große Wende kann mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits am 6. Januar beginnen, es kann sich aber auch noch einmal bis zum Quartalsende im Extremfall hinziehen.

Länger aber nicht mehr, weil das Unternehmen Corona-Virus gescheitert ist, und zwar komplett.

Nichts aber wirklich gar nichts hat nach Plan funktioniert und das bricht sich jetzt im Laufe des ersten Quartals überall auf der Welt Bahn.

Als Kollateralschaden werden leider die Impf-Opfer auf der Strecke bleiben, welche wieder einmal der Führerin in vorauseilendem Gehorsam ins Verderben gefolgt sind.

Für alle anderen folgen die Tage des Schreckens, weil viele zwar den medizinischen Schwindel rechtzeitig erkannt haben, sehr viel weniger jedoch den nun folgenden wirtschaftlichen Schaden.

Ähnlich wie beim Impfen wird es auch hier zu Kollateralschäden kommen, welche bedauerlicherweise fast jeden treffen werden.

Schon in wenigen Tagen wird es hier in diesem Blog ein Projekt geben, welches die wirtschaftlichen Schäden minimieren soll, aber mehr als ein Promille der Bevölkerung werde ich damit garantiert nicht erreichen.

Es basiert auf der einfachen Erkenntnis, dass Ihr Geld zum Höhepunkt der Krise nicht verschwunden ist, sondern es haben dann nur andere in ihrem Geldbeutel.

Auch in der ersten Finanzkrise war immer wieder zu hören, dass sich Billionen in Luft aufgelöst hätten.

Als Bankräuber würde ich das natürlich auch behaupten, aber seien wir mal ehrlich, das Geld wandert doch nur aus dem Tresor zum Bankräuber und dann vielleicht in ein fernes Land.

Es verlässt aber nicht die Erde, weil die Raumschiffe von SpaceX und Virgin nicht einmal in erdnahe Umlaufbahnen gelangen.

Kein Geld der Welt hat die Erde jemals verlassen, nur haben es sich nur ganz wenige wieder zurückgeholt.

Wäre das anders, dann gäbe es längst keine Raubzüge mehr.

Auch bei diesem aktuellen Raubzug wird es nicht sehr viel anders sein, weshalb der nächste auch noch in diesem Jahrhundert stattfinden wird.

Der Bitcoin steht heute stabil bei fast 30.000 Dollar und hat damit in dieser Woche seinen größten Sprung gemacht.

Sämtliche wirtschaftlichen Indikatoren weisen auf den bevorstehenden Raub hin, weil alles nur noch auf überhöhten d.h. manipulierten Werten beruht.

Zwischen den beiden Raubzügen wird es einen sehr großen wirtschaftlichen Aufschwung geben, weil durch die Aufdeckung der Wahrheiten im wissenschaftlichen Bereich ein sehr viel besseres Leben für alle 8 Milliarden Menschen möglich ist.

Würde gleichzeitig auch das Wissen der durchschnittlichen Bevölkerung im gleichen Umfang ansteigen, dann kämen die Räuber künftig nicht mehr zum Zug.

Doch davon kann man nur träumen.

Das sind alles grundsätzlich sehr gute Perspektiven, aber nur für diejenigen, welche die gefährlichen Klippen der Unwissenheit klug umschiffen.

Für alle anderen wird es eine große Katastrophe, insbesondere für die Geimpften.

Welcher Meinung sind Sie?

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman