Privacy Policy Weckruf: Bereiten Sie sich auf einen extrem harten wirtschaftlichen Aufprall vor! - AG News

Weckruf: Bereiten Sie sich auf einen extrem harten wirtschaftlichen Aufprall vor!

Advertisements

Ihren Impfpass können Sie nicht einmal nach dem Frühstück rauchen, weil er nur virtuell existiert.

In der realen Welt haben wir gerade ganz andere Probleme, als die Impfungen, weil die Nahrungsmittel langsam aber sicher knapp werden.

Nach Jahrhunderten der globalen Weltherrschaft, zerlegt sich Großbritannien zum Beispiel gerade vor unseren Augen selbst, weil es Millionen Arbeiter aus dem Lebensmittelbereich und dem Gesundheitssektor in die Quarantäne nach Hause geschickt hatte.

Ich weiß, dass Großbritannien ganz weit weg ist, weil es nicht mehr zu Europa gehört.

Aber trotzdem ist das sehr beunruhigend.

Die Regale im britischen Königreich leeren sich gerade überall und die leicht dementen Wirtschaftskapitäne warnen, dass „der Lebensmittelnachschub kollabieren könnte“.

Wie konnte das nur geschehen?

Die britische Regierung zwingt jeden Bürger zur Installation der COVID-19 Software des Gesundheitsministeriums NHS auf seinem Smartphone und damit kann man die Bewegungen der teilnehmenden Mobilfunknutzer in Echtzeit beobachten.

Wird jemand durch den nutzlosen PCR-Test als COVID-positiv eingestuft, dann kann man aufgrund des Bewegungsverlaufs sehr schnell alle Leute erfassen, welche sich in der Nähe dieser Person befunden haben.

Alle „COVID-Verdächtigen“ erhalten dann einen Ping auf ihrem Mobiltelefon und werden zur Quarantäne in ihrer Wohnung verdonnert.

Das ist kein Witz, denn diese Leute fehlen am nächsten Tag an ihrem Arbeitsplatz.

Alleine in der letzten Woche handelte es sich dabei um mehr als 500.000 Briten, welche einen Ping erhielten und zum Fernsehen daheim verurteilt wurden.

Geht dieses böse Spiel nur noch wenige Wochen weiter, dann arbeitet in Großbritannien kaum noch jemand.

Man bezeichnet diesen Vorgang als „Pingdemie“.

Auch das ist kein Witz.

Weil ich traditionell immer zuerst die guten Nachrichten bringe, kommen jetzt noch die schlechten Meldungen von der globalen Front.

In den letzten Wochen hatte ich bereits mehrfach über die Vorgänge in den weltweiten Lieferketten berichtet.

Ich bin dabei wirklich tief beeindruckt, wie hart meine Leser im Nehmen sind.

Während meiner Zeit bei der Bundeswehr und der US-Army hatte ich es ganz offensichtlich nur mit Weicheiern zu tun, welche sich angesichts solcher Meldungen längst dünn gemacht hätten.

Was tatsächlich auch der Fall war, wenn es hart auf hart kam.

Die Containerschiffe liegen weltweit mit ihren gefüllten Containern vor den Küsten der Abnehmerländer (zum Beispiel USA) vor Anker und nichts wird deshalb weitertransportiert.

Auf den Eisenbahnlinien befinden sich kaum noch langsam fahrende Frachtzüge oder der Frachtbetrieb auf der Schiene wurde schon ganz eingestellt.

Dies in Verbindung mit den Cyberattacken auf kritische Bereiche der Infrastruktur, welche wir bereits gesehen haben, sind eine ganz gefährliche Mischung.

Dabei sollten wir alle wissen, dass die Veranstaltung des Weltwirtschaftsforums mit dem Titel „Cyber Polygon“ gerade auf Hochtouren läuft.

Sie erinnert auf sehr unheimliche Art und Weise an das „Event 201“, welches ein Vorbote der aktuellen Pandemie gewesen war.

Mit anderen Worten meine lieben Leserinnen und Leser:

Sie schalten gerade die Weltwirtschaft ab oder auf Englisch:

Ladies and gentlemen they are turning off the economy.

Im nachfolgenden Video berichtet ein amerikanischer Veteran darüber, dass die höheren Ränge der US-Army aktuell ihre Kollegen inoffiziell darüber informieren, dass sie ihre Familien auf einen Ernstfall vorbereiten sollen.

Das wird an diesem Wochenende dazu führen, dass der amerikanische Einzelhandel gute Umsätze machen wird.

Dies ist an dieser Stelle zwar noch nicht die finale Warnung, aber Sie sollten jetzt so langsam in die Gänge kommen.

Niemand im Deep State oder in der Wirtschaft steht auf unserer Seite.

Sie haben uns angezählt, das müsste man doch so langsam einmal kapieren?

Und hier noch etwas über die globalen Zusammenhänge:

Und wie wenig Zeit uns noch verbleibt:

Advertisements

One thought on “Weckruf: Bereiten Sie sich auf einen extrem harten wirtschaftlichen Aufprall vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman