Privacy Policy Weg von Twitter und hin zu neuen Anbietern – AG News

Weg von Twitter und hin zu neuen Anbietern

Advertisements

Ich habe meinen Twitter-Account schon vor zwei Jahren aufgegeben, weil man es erstens nicht unbedingt braucht und zweitens ist dieses Unternehmen in der öffentlichen Diskussion in den letzten Jahren zum Gegner der Meinungsfreiheit geworden.

Heute habe ich von Parler erfahren, weil in der letzten Woche scheinbar 500.000 User von Twitter zu diesem neuen Dienst wechselten, weil schon wieder ein paar prominente User von Twitter mundtot gemacht wurden.

Ich bin seit heute auf Parler und werde dieses Portal jetzt erst einmal testen.

Nachdem ich vor zwei Wochen bei Facebook erstmals zensiert wurde, habe ich auch dort meine Aktivitäten ruhen lassen. Der Account bleibt aber noch bestehen, bis er zusammen mit Facebook das Zeitliche segnen wird.

Die ganzen Hightech-Unternehmen aus dem Silicon Valley sind nur mit dem Geld der amerikanischen Zentralbank FED so groß geworden (Sie erinnern sich hoffentlich noch an mein Monopoly-Spiel) und weil diese Quelle gerade für immer versiegt, kann man sich von ihnen langsam verabschieden.

Entweder gehen sie unter oder werden von chinesischen Firmen aufgekauft. Und wer möchte schon seine Daten den Chinesen übermitteln? Auf diese Weise würden wir unsere Meinungsfreiheit wohl nie wieder zurückbekommen.

Da muss man schon selbst aktiv werden!

Durch den rechtzeitigen Wechsel zu neuen Anbietern bleiben wir von den Chinesen unabhängig und der Aufstieg bzw. Fall von Unternehmen aus jedem Bereich der Wirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil der zurückkehrenden Marktwirtschaft!

Im nachfolgende Video finden Sie noch weitere Informationen über Parler.

 

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman