Privacy Policy Weltweit werden die Geimpften in die Krankenhäuser eingeliefert und einige von ihnen starben bereits - AG News

Weltweit werden die Geimpften in die Krankenhäuser eingeliefert und einige von ihnen starben bereits

Advertisements

In den Ländern mit vielen Geimpften nimmt die Zahl derjenigen zu, welche an ungefährlichen Grippeviren erkranken und ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen.

Einige von ihnen starben bereits daran.

In bestimmten Fällen kommt deshalb der Maske eine ganz neue Bedeutung zu, und zwar als schwacher Schutz vor den Geimpften im Supermarkt bzw. überall dort, wo sie vorgeschrieben sind.

In diesem Blog wurde bereits zu Beginn des Jahres auf diesen möglichen Effekt hingewiesen, weil der Körper der Geimpften ab einem gewissen Zeitpunkt viel zu viele Antikörper produziert und sich damit selbst umbringt.

Im nachfolgenden Video besprechen Dr. Jane Ruby und Stew Peters diese neuesten Vorgänge, welche bei uns je nach Wetterlage spätestens im nächsten Monat ebenfalls beginnen werden.

Ob dieser Effekt absichtlich in diese Injektionen integriert wurde oder zufällig entstand, werden wir noch erfahren.

Auf jeden Fall nimmt die Zahl der Erkältungen unter den Geimpften in diesem Herbst absehbar überdurchschnittlich zu.

Auch ich bin seit ein paar Tagen krank und kann deshalb nicht mehr in der erforderlichen Schlagzahl meine Artikel schreiben, aber ich habe keine Virenerkrankung.

Ausgerechnet in der spannendsten Zeit der letzten 21 Jahre muss ich kürzertreten, was mir nicht in den Kram passt.

Angeblich stehen wir gerade kurz vor dem nächsten großen Lockdown in den USA und das würde unser Finanzsystem nicht ohne größere Einbrüche überstehen.

Außerdem soll der simulierte Angriff der Außerirdischen demnächst stattfinden, was ich aber noch stark bezweifle.

Aber die zweite Finanzkrise würde schon ausreichen, um das Leben von uns allen entscheidend zu verschlechtern.

Advertisements

2 Gedanken zu „Weltweit werden die Geimpften in die Krankenhäuser eingeliefert und einige von ihnen starben bereits

  • August 5, 2021 um 10:36 pm
    Permalink

    Der Impfzwang hängt wie ein Damoklesschwert über den Ungeimpften und die Regierung hält sich bedeckt.

    Wenn mein Kalkül mit China stimmt, dann sollten die Chinesen nicht so leichtsinnig sein, auf BionTech und Pfizer zuzugreifen und die Gesundheit der Chinesen unnötig gefährden.

    Der Impfstoff von Sinovac ist von der WHO zugelassen. In Europa verzögert sich die Prozedur. Die Ungeimpften, die keinen Ausweg mehr sehen, könnten darauf bestehen, sich mit Sinovac impfen zu lassen. So wäre zunächst Druck aus dem Kessel.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122884/SARS-CoV-2-Chinesischer-Totimpfstoff-schuetzt-offenbar-auch-vor-brasilianischer-Variante

    Antwort
    • August 6, 2021 um 10:41 am
      Permalink

      Wer auf einen von der WHO zugelassenen chinesischen Impfstoff setzt, der hat garantiert verloren. Selbst Putin nutzte die Chance mit seinem Sputnik V, um einigen seiner Landsleute das Licht auszublasen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman