Privacy Policy Wer einen gefälschten Impfpass kauft oder verkauft, soll in Russland erschossen werden – AG News

Wer einen gefälschten Impfpass kauft oder verkauft, soll in Russland erschossen werden

Advertisements

Der Handel mit gefälschten Impfpässen floriert überall auf der Welt.

Wer hätte das nur gedacht!

Vladimir Sidorov ein Abgeordneter der herrschenden vereinigten russischen Partei, welcher aus Ryazan in der Duma (Parlament) sitzt, sagte seinen Kollegen am vergangenen Dienstag, dass man diesbezüglich hart durchgreifen müsse.

Wer Impfpässe kauft oder verkauft, „der müsse erschossen werden“, rief er lautstark in der Volksvertretung hinein.

https://www.zerohedge.com/covid-19/russian-lawmaker-says-he-would-execute-people-firing-squad-buying-and-selling-fake-vaxx

Dies ist auch zugleich der Grund, weshalb die Weihnachtsgeschichte mit Wladimir Putin ersatzlos gestrichen wurde.

Zunächst müssen seine Ambitionen auf dem Gebiet des Impfens genauer durchleuchtet werden, bevor er wieder allgemein beworben wird.

Es könnte jedoch sein, dass sein Impfstoff nicht gegen das Coronavirus entwickelt wurde, sondern gegen etwas anderes wie zum Beispiel Pocken.

Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist aber sehr gering.

Wie man auch ohne Impfpass über die Runden kommen wird:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Und weitere Informationen aus aller Welt:

https://arrangement-group.de/newsletter/

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman