Privacy Policy Wer sich ein funktionierendes Immunsystem verschafft, kommt künftig 5 Jahre in den Knast – AG News

Wer sich ein funktionierendes Immunsystem verschafft, kommt künftig 5 Jahre in den Knast

Advertisements

Ich liebe diese irren Geschichten am frühen Morgen, weil sie so aufbauend sind und es ist leider kein Witz.

Covid Ansteckungspartys werden scheinbar in der Schweiz immer beliebter, obwohl das von den Gesundheitsbehörden verboten wurde.

Nicht etwa, weil dabei jemand ums Leben kommen könnte, sondern weil es die Gesundheit fördern würde und gesunde Menschen darf es künftig ganz offensichtlich nicht mehr geben.

Die Schweizer Gesundheitsbehörde BAG bestätigte in dieser Woche, dass eine absichtlich herbeigeführte COVID-Infektion illegal ist und zu einer Gefängnisstrafe von bis zu 5 Jahren führen kann.

Wie will man das beweisen und weshalb stirbt man plötzlich nicht mehr an dieser gefährlichen Krankheit?

Einige Impfgegner versuchen sich in der Schweiz auf diesem Weg den Status eines Genesenen zu verschaffen.

Sie suchen in den sozialen Medien nach kontaminierten Menschen, von denen sie die Krankheit bekommen können.

Also erstens kann man die Grippe überall viel günstiger bekommen und wer das auf Facebook bekannt gibt, der sollte wirklich dafür eingesperrt werden.

Das Immunsystem wird in der Tat durch eine solche Aktion gestärkt und dieser Vorgang zeigt nur, dass wir uns in jeder Hinsicht am Abgrund befinden.

Das kuschlige Omikron-Virus steht nämlich nicht jeden Morgen mit dem Küchenmesser in der Hand vor Ihrer Haustüre, um Sie eiskalt niederzustechen.

Interessant ist an der Schweizer Gesundheitsbehörde BAG nur, dass sie von der Verwendung von FFP2-Masken abrät.

Bei uns sorgen wieder einmal nur die voreiligen Bestellungen solcher Masken durch die Ehefrauen der Politiker für eine Verwendungspflicht.

https://tkp.at/2021/03/06/schweizer-gesundheits-behoerde-bag-warnt-vor-verwendung-von-ffp2-masken/

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman