Privacy Policy Wie der Deep State Britney Spears zunächst erschuf und später zugleich vernichtete – AG News

Wie der Deep State Britney Spears zunächst erschuf und später zugleich vernichtete

Advertisements

Alleine durch den gezielten Verzicht auf die Leitmedien könnte dieses System relativ rasch zu Boden gebracht werden.

Die Realität sieht leider ganz anderes aus, weil die Bildschirmsucht auf Platz 1 noch vor den harten Drogen steht.

Die Mehrheit ergötzt sich am „Schicksal“ von Britney Spears und vergisst dabei komplett, dass es gerade um ihr eigenes Überleben geht.

Transkript des nachfolgenden Videos von Greg Reese:

„Britney Spears und andere große Namen im Showgeschäft wurden im Mickey Mouse Club in einer Zeit herangezogen, als viele Pädophile in dieser Firma arbeiteten.

Einige Dutzend dieser Angestellten von Disney wurden wegen Sex mit Minderjährigen inhaftiert, darunter Vorstandsmitglieder und Direktoren.

In manchen Fällen wurden sie später wieder von Disney angeheuert und nach einer ganz kurzen Haftzeit für die Vergewaltigung eines Kinderstars erneut mit der Arbeit mit Minderjährigen betraut.

Der frühere Vorstandschef und Senator der Demokraten George Mitchell, besuchte als Pädophiler die Insel von Epstein und zuvor führte sogar Ghislaine Maxwell noch Fotoaufnahmen für Disneys „Save the Children“ durch.

Wir kennen die meisten dieser Geschichten bereits.

Beim nüchternen Blick auf die Beweise können wir genau erkennen, worum es sich hierbei dreht.

Die Beeinflussung der Gedanken durch traumatisierende Erlebnisse wie MK Ultra und Project Monarch wurden der Öffentlichkeit durch geheime Dokumente in den siebziger und dann noch einmal in den neunziger Jahren durch die Aussagen von Opfern vor dem Kongress bekannt gemacht.

Diese Programme arbeiten auf der Basis der gezielten Verursachung schwerer traumatischer Erlebnisse auf die Psyche eines Kindes und machen es dadurch gefügig.

Bis im Alter von 7 Jahren leben die meisten Kinder in einem hypnotischen Zustand, welcher es ermöglicht, dass man ihre Wahrnehmung gezielt verändern kann.

Insbesondere Kinder aus Familien, welche ihre Kinder missbrauchen sind dafür anfällig.

Brice Taylor und Cathy O´Brien haben in ihren Büchern beschrieben, wie sie regelmäßig nach Disneyland und Disney World verbracht wurden.

Dort wurden sie gefoltert und vergewaltigt, während ihnen Disney Geschichten aber auch Alice im Wunderland von Lewis Carroll eingetrichtert wurde.

Dies konnte in Dokumenten der CIA bewiesen werden.

O´Brien sagte aus, dass sie in einem Zimmer unterhalb der Disney World gefoltert wurde, welches von der CIA angelegt wurden und die das Programm damals betrieben.

Die Opfer dieser Programme stammten von Eltern, welche ihre Kinder missbrauchten.

Ein Geschäftsmodell, welches wir noch immer dort sehen, wo Eltern ihre Kinder optisch herrichten, um sie der Unterhaltungsindustrie anzubiedern.

Britneys Eltern schoben sie bereits im Alter von 8 Jahren zu solchen Veranstaltungen von Disney ab.

Man schickte sie zu einem Training New York City und stellte sie drei Jahre später im Alter von 11 Jahren in den Klamotten von Erwachsenen noch einmal auf die Bühne.

Sie sollte sich bei diesem Auftritt auch wie eine Erwachsene bewegen.

Die Art dieser Gedankenkontrolle lässt sich bis in die Zeit von Platon und seinem Höhlengleichnis zurückverfolgen.

Geschichten.

Wir wurden schon immer von Geschichten beeinflusst.

Und wenn man die Geschichten kontrolliert, welche der Öffentlichkeit berichtet werden, dann kontrolliert man auch ihre Gedanken.

Seit der Erfindung des Fernsehens beeinflussen die visualisierten Geschichten die Gedanken der modernen Menschen.

Fernsehen, Filme und Videos.

Seit die Bilder laufen lernten, wurde uns eine langfristige Agenda für das sexuelle Verhalten eingetrichtert.

In jeder Generation wurde das jeweils nachgeschärft und dadurch perverser.

Als der Mickey Mouse Club in die Jahre kam, wurde ein noch viel härteres Bild des Sexualverhaltens der nachwachsenden Generation verkauft.

Man kann eine Gesellschaft zerstören, indem man ihre sexuelle Moral vernichtet.

Das ist die Grundlage jeder Gesellschaft, welche auf der Familie basiert.

Die Familie sollte ihre Kinder vor solchen negativen Einflüssen beschützen und sie nicht fördern.

Die aufkommende Weltregierung zwingt die Weltbevölkerung durch multinationale Konzerne und die Zentralbanken in ein solches Weltbild hinein.

Man strebt nach der totalen Beeinflussung und die beginnt bei den Kindern.

Und dies wird durch neue Unterhaltungsformate seit langem beworben.

Sie erlassen dafür ihre eigenen Gesetze, um dies alles zu ermöglichen.

Ein republikanischer Senator produzierte Filme wie „Breeding Farm“ über entführte Frauen, welche gewaltsam geschwängert wurden, damit man ihre Kinder auf dem schwarzen Markt verkaufen konnte und damit den Film finanzierte.

Das ist die neue Normalität.

Und das ist auch die invertierte Realität, welche täglich in unsere Köpfe einprogrammiert wird.

Jahrzehnte des traumatischen Missbrauchs haben Britney Spears gezeichnet.

Das hält keiner über einen solchen langen Zeitraum hinweg aus.

Britney ist ein tragisches Symptom unserer Gleichgültigkeit.

Wenn die Mehrheit von uns das nicht mehr haben wollte, dann könnten wir das noch heute abstellen.“

Greg Reese

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman