Privacy Policy Freigegebene amerikanische Geheimdokumente des Projekts STARGATE belegen die Existenz von Marsbewohnern – AG News

Freigegebene amerikanische Geheimdokumente des Projekts STARGATE belegen die Existenz von Marsbewohnern

Advertisements

 

Freigegebene CIA-Dokumente enthüllen, dass die US-Regierung vor Jahrzehnten von einer alten Marsmenschenrasse wusste und die Details bis jetzt vor der Öffentlichkeit verborgen hielt.

Im Laufe der Jahrzehnte hat die CIA an zahlreichen geheimen Programmen gearbeitet.

Nach der Kubakrise enthüllten Bundesagenten die Operation Northwoods, eine geplante Serie von gewalttätigen Terroranschlägen auf US-Städte, die Fidel Castro angelastet werden würden.

MKUltra war eine Reihe von Experimenten zur menschlichen Gedankenkontrolle, bei denen US-Bürger große Dosen bewusstseinsverändernder Drogen verabreicht und psychisch gefoltert wurden.

In den 1970er Jahren flossen Unmengen an Steuergeldern in ein seltsames Projekt namens Stargate.

 

 

Regierungsbeamte wollten die Legitimität paranormaler Phänomene wie außerkörperliche Erfahrungen, telekinetische Kunststücke und andere übernatürliche Fähigkeiten untersuchen.

Was sich letztendlich während eines bestimmten Einsatzes entfaltete, sollte das Leben der Beteiligten für immer verändern.

Eine unerwartete kosmische Reise oder Remote Viewing bezieht sich auf die Praxis, Eindrücke eines entfernten Objekts oder Ortes im Geist zu sehen.

Während des Kalten Krieges beschäftigte sich ein Mann namens Joseph McMoneagle mit dieser einzigartigen Form der psychischen Spionage.

Während seiner Zusammenarbeit mit der CIA lieferte er Informationen über verdeckte sowjetische Operationen, die sich als erstaunlich genau erwiesen.

Eine dieser Missionen bestand darin, die genaue Größe und Position eines russischen Atom-U-Bootes zu lokalisieren.

Aufgrund seiner hohen Erfolgsquote gewann er schnell den Respekt der Kollegen.

Im Mai 1984 erhielt der geschätzte hellseherische Spion eine ungewöhnliche Mission, nachdem er aus einem Mittagsschlaf geweckt worden war.

Robert Monroe, ein weiterer Remote Viewer und Erfinder der binauralen Beats, überreichte ihm einen versiegelten Umschlag.

Darin befand sich eine einzelne Karteikarte mit drei Textzeilen:

 

Der Planet Mars

Ungefähre Zeitkoordinate

1 Million Jahre vor Christus

 

Eine große Alien-Rasse tauchte auf dem Bildschirm auf.

McMoneagle begab sich damit auf unbekanntes Terrain und begab sich auf eine unglaubliche Reise jenseits der Grenzen von Zeit und Raum.

Nachdem er in einen tranceähnlichen Zustand eingetreten war, gab Monroe ihm einen bestimmten Satz von Koordinaten.

Fast augenblicklich wurde der Astralreisende in eine unbekannte Umgebung gestoßen.

Eine 360-Grad-Ansicht von heftigen Staubstürmen, massiven Pyramiden, Megalithen, sich kreuzenden Straßen und Aquädukten trat in seiner Vision auf.

Nach einer Inspektion des Gebiets wies Monroe ihn an, noch andere Regionen zu besuchen.

Plötzlich tauchte eine Gruppe von großen und schlanken Humanoiden auf.

Durch telepathische Kommunikation entdeckte McMoneagle, dass sich diese alte Rasse in einer schlimmen Situation befand.

Der gesamte Planet Mars erlebte damals katastrophale Ereignisse und würde bald unbewohnbar sein.

Eine Gruppe von Freiwilligen hatte sich auf die Suche nach einem sichereren Ort zum Leben aufgemacht.

Die Zurückgebliebenen warteten verzweifelt auf ihre Rückkehr.

Nach dieser erstaunlichen kosmischen Expedition wurde McMoneagle aufgefordert, den Umschlag zu öffnen.

Als er den Inhalt las, füllte sich sein Herz mit tiefer Traurigkeit für die Marswesen, die einem unvermeidlichen Schicksal geweiht waren.

Stargate war von 1972 bis 1995 in Betrieb und mehr als 20 Millionen Dollar wurden für transzendentale Bemühungen ausgegeben.

Eine Anfrage nach dem Freedom of Information Act führte dazu, dass die CIA die vollständige Abschrift mit dem treffenden Titel Mars Exploration veröffentlichte.

Skeptiker vermuten, dass das Programm lediglich Propaganda war, um die russischen Truppen abzulenken.

Andere glauben, dass die Teilnehmer in der Lage waren, zuvor ruhende Teile des Gehirns zu aktivieren und Portale zu anderen Dimensionen zu öffnen.

Unabhängig davon, in welchem Lager Sie stehen, Joseph McMoneagle hält seine Geschichte seit fast vierzig Jahren aufrecht und versichert, dass er die Wahrheit sagt.

https://downthechupacabrahole.com/2022/10/05/declassified-documents-reveal-the-us-government-discovered-an-ancient-martian-race/

Welcher Teil ist falsch an dieser Geschichte und welcher ist richtig?

In wenigen Tagen müssen Sie solche Meldungen aus dieser Serie über den Mars in den Leitmedien selbst beurteilen können.

Das Ergebnis dieser praktischen Übung erfahren Sie schon morgen hier:

https://arrangement-group.de/membership-join

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie hier bestellen:

https://arrangement-group.de/newsletter

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp