AG News

Wem gehört die Welt? – oder wie der Great Reset das größte Monopoly-Spiel retten soll

Falls Sie sich fragen, wie man die Weltwirtschaft kapern und wie man die Menschheit mit einer frei erfundenen Geschichte fesseln kann, dann dürfte Sie die nachfolgende Geschichte interessieren:

Sämtliche Aktien der größten Unternehmen der Welt befinden sich im Besitz der gleichen institutionellen Anleger.

Ihnen gehört einfach alles.

D.h. angeblich in “Wettbewerb” stehende Marken wie Coca-Cola und Pepsi sind überhaupt keine echten Gegner.

Ihre Aktien gehören alle den gleichen Investmentgesellschaften, Investment-Fonds, Versicherungen, Banken und mitunter auch Regierungen.

Dies gilt für alle Branchen in der Industrie.

Die kleineren Investoren gehören den großen Investoren.

Diese wiederum gehören noch größeren Investoren.

An der sichtbaren Spitze der Pyramide sieht man nur zwei Firmen, deren Namen sehr oft in der Fachpresse auftauchen.

Es handelt sich dabei um Vanguard und BlackRock.

Die Macht dieser beiden Firmen ist scheinbar unvorstellbar.

Ihnen gehören nicht nur ein Großteil aller Aktien der großen Unternehmen sondern auch die Aktien der Investoren dieser Firmen.

Es handelt sich um das größte Monopol der Menschheit.

Bloomberg nannte BlackRock “die vierte Gewalt im Staat”, weil es die einzige private Einrichtung ist, welche eng mit den Zentralbanken zusammenarbeitet.

Das sollte einen nicht wundern, weil die Zentralbanken ebenfalls zu BlackRock und Vanguard gehören.

Sie leihen den Zentralbanken Geld und beraten sie auch gleich noch.

Sie entwickeln sogar die fehlerhafte Software dieser Zentralbanken, denn Monopole sind selbst ein Fehler des wirtschaftlichen Systems.

Viele Führungskräfte von BlackRock waren unter Bush und Obama im Weißen Haus tätig.

Der Vorstandsvorsitzende von BlackRock Larry Fink kann deshalb immer auf die offenen Ohren und Türen der Präsidenten und Politiker setzen.

Larry Fink ist aber nur eine Schachfigur in diesem Spiel und er zieht nicht an den Fäden dieses Monopols.

BlackRock selbst befindet sich ebenfalls im Besitz von Aktionären.

Aber wer sind Sie?

Und ab hier wird es etwas verwirrend.

Der größte Aktionär von BlackRock ist Vanguard.

Vanguard ist ein privates Unternehmen und wir haben deshalb keine Einsicht in dessen Besitzverhältnisse.

Der Deep State ist aber ganz offensichtlich der Eigentümer von Vanguard und er lässt sich bekanntlich nicht gerne in seine Karten schauen.

Aber man muss nur etwas tiefer graben und dann findet man auch das heraus.

Berichte von Oxfam und Bloomberg belegen, dass 1 % der Bevölkerung mehr Geld besitzt als die restlichen 99 %.

Noch schlimmer ist die Tatsache, dass im Jahr 2017 nach Angaben von Oxfam 82 % aller weltweiten Einnahmen auf die Konten des einen Prozents gingen.

Mit anderen Worten: Vanguard und BlackRock sind die Holding eines Weltmonopols in seiner Endphase.

Diese Holding befindet sich im Besitz der reichsten Familien der Welt darunter auch die Royals und sie sind in Insiderkreisen besser bekannt als der Deep State.

Einige von ihnen waren schon vor der industriellen Revolution reich, manche sogar schon vor der Gründung des Römischen Reichs.

Aber warum weiß das keiner?

Warum gibt es keine Filme und Dokumentationen zu diesem Thema?

Weshalb sind diese Leute nie in den Nachrichten zu sehen, außer den Royals?

Weil ihnen die Leitmedien gehören!

Mit den Lockdowns schließen sie das Monopol gerade vollends ab und wissen ganz genau, dass das Monopoly-Spiel damit beendet wird.

Sie haben dieses Spiel erfunden, weil der Herr mit dem Zylinder auf der Verpackung des Monopoly-Spiels J.P. Morgan ist, der Gründer der gleichnamigen amerikanischen Bank.

Mit dem Great Reset möchten sie ihr erspieltes Monopol bewahren, doch wenn Sie es schon einmal daheim gespielt haben, dann käme dies der Verhaftung Ihrer Mitspieler gleich.

Wie wird das also vermutlich enden?

Versuchen Sie es doch einmal am nächsten Wochenende aber treiben Sie es nicht zu weit, weil Monopole immer irgendwann zerbrechen, aber Familien erhalten bleiben sollten.

Reife Monopole sind so instabil wie Butter in der heißen Sonne und daran wird sich nie etwas ändern.

="akismet_comment_form_privacy_notice">
Die mobile Version verlassen