Privacy Policy Der Bürgermeister von Ottawa erklärte wegen des Freedom Convoy den Ausnahmezustand – AG News

Der Bürgermeister von Ottawa erklärte wegen des Freedom Convoy den Ausnahmezustand

Advertisements

Das war zu erwarten und es gibt deshalb heute im Mitgliedsbereich noch einen Artikel, wie das in Deutschland in den nächsten 6 Wochen nach dem gleichen Muster ablaufen wird.

Jetzt beginnen die Säuberungen und die gefährdeten Zielgruppen werden das schon bald am eigenen Leib spüren.

Der Bürgermeister von Ottawa, Jim Watson, erklärte den Ausnahmezustand, nachdem der Freedom Convoy neun Tage lang die Stadt besetzt hatte.

Er behauptete, die Demonstration sei eine „ernsthafte Gefahr“ für die Einwohner.

„Die Ausrufung des Ausnahmezustands spiegelt die ernsthafte Gefahr und Bedrohung der Sicherheit der Bewohner wider, die von den anhaltenden Demonstrationen ausgeht.“

„Sie unterstreicht die Notwendigkeit der Unterstützung durch andere Gerichtsbarkeiten und Regierungsebenen“, kündigte die Stadt Ottawa am Sonntag an.

„Sie bietet der Stadtverwaltung auch eine größere Flexibilität, damit die Stadt Ottawa die wirtschaftliche Kontinuität für ihre Einwohner garantieren kann.“

„Sie ermöglicht einen flexibleren Beschaffungsprozess, der den Kauf von Ausrüstung unterstützen wird, die von Frontmitarbeitern und Ersthelfern benötigt wird.“

Das ist eine Kriegserklärung an das eigene Volk und nur wenige werden es wieder einmal richtig verstehen.

Jetzt werden global alle Widerstandsnester ausgeräuchert.

Also Spaziergänger aufgepasst!

Kurz darauf kündigte die Polizeibehörde von Ottawa an, dass sie mit der Festnahme aller Personen beginnen würde, die dem kanadischen Freiheitskonvoi „materielle Unterstützung“ wie Treibstoff oder Lebensmittel zukommen lassen.

Das hört sich für mich irgendwie nicht ganz so danach an, als ob wir an der Coronafront gewonnen hätten.

Aber das ist nur meine Meinung.

„Es ist nicht illegal, jemandem Benzin zu bringen“, bemerkte Ezra Levant, der Gründer von Rebel News.

„Die Polizei von Ottawa wurde ganz offensichtlich damit beauftragt, die Fehler des Bürgermeisters oder die von Trudeau auszubügeln.“

„Sie haben keine rechtliche Befugnis, friedliche Proteste einfach für rechtswidrig zu erklären oder solche Menschen zu bestrafen.“

„Sie brechen das Gesetz“, fügte er hinzu.

Sie werden es trotzdem überall auf der Welt machen, weil dies das nächste Etappenziel in ihrem Playbook ist.

Die Reporterin der Westphalian (westfälischen) Times, Marie Oakes, bat einen Vertreter der Polizei von Ottawa darum, ihr zu erklären, welches Gesetz oder welche Satzung ihnen die Befugnis einräumt, die Unterstützer des Freedom Convoy wegen der Bereitstellung von Treibstoff oder Lebensmitteln zu verhaften.

Sie erhielt jedoch keine Antwort.

Wir sind nach 14 Jahren am Ende dieser langen Sackgasse angelangt und das ist immer eine verfahrene Situation, wenn man sich selbst in ihr befindet.

Die Vorgehensweise des Deep State ist immer die gleiche, weil man diese Plandemie seit über 20 Jahren immer wieder mit SARS etc. geübt hat.

Es handelt sich um das ewig gleiche Muster, welches schrittweise verbessert wurde.

Wir stehen jetzt vor einer blutigen Korrekturphase und dieses Mal gibt es kein entrinnen mehr.

Seit über 3 Jahren habe ich mit diesem Blog darauf hingewiesen und irgendwann sind einfach sämtliche Fristen abgelaufen.

Nichts geht unendlich weiter und das müssen jetzt sehr viele auf die ganz harte Tour lernen.

Sie können jetzt nur noch auf den großen Crash hoffen, der heute wieder einmal mächtig aufzucken wird, aber Sie werden das nervlich nicht überstehen, bis er den Deep State vollkommen hinweggefegt hat.

Sie können Ihren Schlaf jedoch deutlich verbessern und Ihre Nerven schonen, wenn Sie sich über den wahren Stand der Dinge informieren würden:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Sie können aber natürlich auch russisches Roulette spielen, weil Sie nur noch einen Schuss Munition übrig haben und sich dabei dann selbst ein Loch in den Hut blasen.

Was soll das bringen?

Wer muss noch alles aus Ihrem Umfeld sterben, bis Sie endlich Ihre Maus an der richtigen Stelle klicken?

Im Newsletter können Sie Ihr Ende zwar im Liveticker miterleben, aber wäre es nicht irgendwie sinnvoller, es komplett zu vermeiden?

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman