Privacy Policy Die britische Regierung prognostiziert, dass 60 bis 70 % der Geimpften in der 3. Welle aussortiert werden | AG News

Die britische Regierung prognostiziert, dass 60 bis 70 % der Geimpften in der 3. Welle aussortiert werden

Advertisements

Nach den Berechnungen einer britischen Regierungsbehörde wird die dritte Corona-Welle 60 % bis 70 % der zweifach geimpften Briten entweder ins Krankenhaus oder gleich auf den Friedhof bringen.

https://www.gov.uk/government/publications/spi-m-o-summary-of-further-modelling-of-easing-restrictions-roadmap-step-2-31-march-2021

Sind das etwa die versprochenen Lockerungen für die Geimpften?

Dieses Papier besagt, dass 60 bis 70 % der dritten Welle aus der Zielgruppe der zweifach geimpften Personen gespeist wird und das sind in Großbritannien (aber auch bei uns) vorwiegend ältere Menschen.

Diese britischen Statistik-Clowns behaupten, dass die dritte Welle unvermeidlich wäre, aber dass deren Größe von der Wirksamkeit der Impfstoffe, der Geschwindigkeit der Lockerungen und dem Einfluss der Mutanten abhängen würde.

Der neuerliche Anstieg der Krankenhausaufenthalte und der Todesfälle würde hauptsächlich diejenigen betreffen, welche bereits zweimal geimpft wurden.

Das ist doch eine ganz tolle Belohnung, falls man nicht schon gleich der ersten Nadel zum Opfer fiel.

Es handelt sich bei dieser “Studie” wieder einmal um völligen Humbug.

Wir haben es bei den Corona-Cocktails um keine Impfstoffe zu tun, sondern um die modernsten Biowaffen.

Diese vermeintlichen Impfstoffe verhindern keine Erkrankungen, sondern sie fördern sie.

Sonst gäbe es doch keine dritte Welle, welche mehrheitlich aus der Gruppe der zweifach geimpften Mitbürger besteht.

Das müsste doch an dieser Stelle wirklich jeder verstehen.

Die Öffnungsgeschwindigkeit der britischen Pubs hat nichts mit den giftigen Corona-Cocktails zu tun, obwohl man sich im Pub sogar ambulant impfen lassen kann.

Wie viel man aber trinken muss, um sich freiwillig impfen zu lassen, ist noch unbekannt.

Bekannt ist allerdings, dass alle Mutationen des Corona-Virus dem Original stark ähneln und deshalb gar nicht gefährlicher sein können.

Das lernte man zu meiner Zeit in den siebziger Jahren noch in der Oberstufe am Gymnasium.

Auch heute wird in den deutschen Leitmedien wieder den Geimpften versprochen, dass sie bald wieder alles das tun dürfen, was ihnen aktuell noch verboten ist.

Doch dies stimmt nicht so ganz.

Sicherlich darf man auf dem Friedhof wieder nach Mallorca verreisen, aber man kann es dann einfach nicht mehr.

Auch das Einkaufen wird in der Urne etwas mühsamer sein, weil man selbst das digitale Geld nicht mit ins Jenseits nehmen kann.

Die US-Amerikaner haben das scheinbar bereits verstanden, weil heute zu lesen war, dass sie die Lust am zweiten Schuss inzwischen fast vollständig verloren haben.

Ich hatte kürzlich geschrieben, dass man die erste Spritze noch überleben kann, aber bei der zweiten Injektion wird es ganz schön eng.

Dies spricht sich langsam herum.

Sämtliche Corona-Impfstoffe errichten in Ihrem Körper eine Biowaffenfabrik, welche erst dann ihren Betrieb wieder einstellt, wenn Sie Ihren Löffel abgegeben haben.

Die von den Geimpften produzierten Spike-Proteine veranlassen den Körper zur Herstellung eines Stoffs, den wir noch nicht identifiziert haben.

Er verlässt den Körper jedoch über sämtliche bekannten Wege und führt bei nicht geimpften Menschen zu schweren Erkrankungen.

Das ist der wahre Grund für die dritte Welle!

Davon betroffen sind in erster Linie Frauen, damit die menschliche Reproduktion unterbrochen wird.

Doch auch Männer kann es erwischen.

Häufigstes Symptom sind plötzliche Blutungen und weil man den Überträger dieser Biowaffe noch nicht kennt, gibt es auch noch keine Behandlungsmethode.

Als Erstes sollte man deshalb den Kontakt zu den Geimpften sofort einschränken und alle nur erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Die dritte Impfung ist in erster Linie für junge Menschen geplant:

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Advertisements

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!


Advertisements

de_DEGerman