Privacy Policy Tansania bekam von der EU 27 Millionen Euro und schon am nächsten Tag war das Corona-Virus beseitigt – AG News

Tansania bekam von der EU 27 Millionen Euro und schon am nächsten Tag war das Corona-Virus beseitigt

Advertisements

War ein Wunder geschehen? Natürlich nicht, denn das ging viel einfacher.

Die Europäische Union gab Tansania nämlich die 27 Millionen Euro, um die von der WHO vorgeschriebenen strikten Lockdowns, Masken und Massenimpfungen durchzuführen.

Aber Tansanias Präsident hatte keinen Bock darauf.

Er schnappte sich das Geld und erklärte das Land ganz einfach, dass es kein Corona-Virus mehr gäbe.

Man hatte die Aufgabe erfüllt und damit das Geld verdient.

Nun sind die Europäer verständlicherweise etwas verschnupft und ließen ihrem Ärger im Europaparlament freien Lauf.

Der Präsident Tansanias John Magufuli hatte sie schon wieder an der Nase herumgeführt.

Inmitten des Anstiegs der falschen positiven Corona-Testzahlen im Mai letzten Jahres wurde er gegenüber der Weltgesundheitsorganisation WHO immer misstrauischer und beschloss der Sache selbst auf den Grund zu gehen.

Er schickte die Proben eines Schafes, einer Papaya-Frucht, von Motoröl und einer Wachtel zum Corona-Test.

Er hatte die Proben mit menschlichen Namen sowie der Altersangabe versehen und bei der WHO eingereicht.

Und siehe da, alle waren positiv.

Der Schwindel war aufgeflogen aber von der WHO nicht zugegeben worden.

Erst kürzlich änderte die WHO ihre falschen Kriterien beim PCR-Test, um absichtlich falsche positive Testergebnisse zu verschleiern und mahnte die „Experten“ an, sich beim Nachweis des Corona-Virus nicht nur auf PCR-Tests zu verlassen.

In Deutschland hörte wohl keiner zu.

Zu jenem Zeitpunkt enthüllte der Präsident von Weißrussland auch noch, dass unabhängige Länder von den globalen Organisationen dazu gedrängt wurden, strikte Corona-Maßnahmen einzuführen, weil sie dafür gigantische Kredite bekamen.

Da haben wir es wieder schwarz auf weiß: Es ging und geht nach wie vor nicht um das Corona-Virus.

So verschwanden 27 Millionen Euro aus dem Solidaritätsfonds der EU zur Bekämpfung einer nicht vorhandenen Pandemie in Tansania.

Advertisements

One thought on “Tansania bekam von der EU 27 Millionen Euro und schon am nächsten Tag war das Corona-Virus beseitigt

  • März 20, 2021 um 1:04 pm
    Permalink

    Toll! Er führte die EU wieder an der Nase herum?
    Wo sind die 27 Millionen denn jetzt?
    Super, toller Held der President.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman