Privacy Policy Die Horrorshow in Shanghai in China – Sieht so Ihr privates Endspiel aus? – AG News

Die Horrorshow in Shanghai in China – Sieht so Ihr privates Endspiel aus?

Advertisements

Sind Sie erst einmal an dieser Stelle im Herbst 2022 angelangt, dann hat Ihr letztes Stündlein definitiv geschlagen.

Erinnern Sie sich noch?

Anfang 2020 geschah etwas, das den Lauf der Welt veränderte und das Leben aller Menschen für immer beeinflussen sollte.

Ganz konkret war es eine Verschwörungstheorie über den Ausbruch eines tödlichen neuen Coronavirus.

Man setzte dazu der altbekannten Erkältung nur eine Krone (Corona) auf und verkaufte sie mit der größten Marketingkampagne in der Geschichte der Menschheit als Coronavirus.

Allein nur die Angst vor einem tödlichen neuen Virus überzeugte in China über 50 Millionen Menschen in der Gegend von Wuhan City davon, sich als Reaktion auf diese Angst freiwillig abzuriegeln.

Später wurde das auch hier als Lockdown bezeichnet.

Der Plan funktionierte vielleicht sogar noch sehr viel besser als sich das irgendjemand jemals vorgestellt hatte.

Deshalb wurde er zur Blaupause für den Rest der Welt, als fast jedes andere Land der Welt diesem Beispiel folgte und damit begann, seine Bevölkerung einzuschränken.

Das veränderte die Welt für immer und keiner wollte glauben, dass man aus einem solchen Blockbuster eine Fortsetzung macht.

Entspannen Sie sich jetzt also überhaupt nicht und glauben Sie auf gar keinen Fall, dass das Schlimmste jetzt hinter uns liegt.

Denn es scheint, dass in China gerade die Dreharbeiten für Corona – Die Rückkehr der Virenritter gedreht wird.

Drehort ist die größte chinesische Stadt Shanghai mit 25 Millionen Einwohnern.

Nur 10 positive getestete Menschen lösten dort einen zeitlich unbefristeten Lockdown aus.

Der medizinisch-tyrannische Polizeistaat ist in der Zwischenzeit aber noch viel schlimmer geworden.

Positiv getestete Babys und Kleinkinder wurden gewaltsam von ihren Eltern getrennt und in Krankenhäusern in Quarantäne gebracht, während die Eltern in ihren Wohnungen und Häusern eingesperrt sind.

Sie beschweren sich aus den Fenstern ihrer Wohnungen, während Drohnen über ihnen fliegen und ihnen sagen, dass sie „endlich ihre Klappe halten“ und ihre Fenster schließen sollen.

Ist Shanghai die neue Teststadt für COVID 2.0, der neueste 3D Horrorfilm, welcher auch bald in einem Kino in Ihrer Stadt läuft?

Das letzte Mal war im Jahr 2007 in Shanghai und ich war schockiert, als ich gestern die Videos von vertrauten Straßen sah, auf denen normalerweise Menschenmassen unterwegs sind.

Jetzt sind die Straßen zu jeder Tageszeit völlig leer.

Man muss die Hunde vom Balkon abseilen, wie am Matterhorn, damit diese noch Gassi gehen können.

Ist das etwa ein Roboterhund mit einem Lautsprecher auf dem Rücken?

Echt jetzt?

Hier kommt das Video über die medizinischen Entführungen, bei denen Säuglinge und Kleinkinder ihren Eltern gewaltsam weggenommen wurden.

Und es hat sich seit Wuhan vor zwei Jahren alles nur noch zum Schlechten verändert.

Soll das etwa die Befreiung durch Xi sein, welche das goldene Zeitalter einläuten soll?

Da verzichte ich aber sehr gerne voll und ganz darauf.

Hören Sie sich das einmal an.

Sie glauben mir nicht?

Dann warten Sie einfach noch 3 Monate und dann läuft dieser Horrorfilm in deutscher Sprache auch in Ihrem Heimkino ab.

Den Newsletter finden Sie übrigens hier: 

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Horrorshow in Shanghai in China – Sieht so Ihr privates Endspiel aus?

Kommentare sind geschlossen.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman